Montag, 13. April 2015

VOM GARTEN


Obwohl ich beleidigt dem Garten abgeschworen habe,
kann ich es doch nicht ganz lassen
und habe die ersten Salatpflanzen ins Frühbeet gesetzt.
Das Schönste ist das, was wild wächst -
wenn ich aus dem Haus komme, duftet es zart nach Veilchen,
die ganze Wiese ist voll davon.
Und durch die Ritzen der alten Tür kämpfen sich Vergissmeinnicht.


Kommentare:

  1. Oh ja, der Garten wartet immer wieder mit schönen Überraschungen auf.
    Lassen wir uns inspirieren von dieser sinnlichen Vielfalt und dem ungebärdigen Lebensdrang!

    Hab eine gute Woche! Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lebensdrang. du sagst es. alles drängt in die welt.
      liebe grüße in deinen wochenbeginn

      Löschen
  2. Sieht so aus als wolle sich dein Garten mit dir versöhnen ;)

    Alles Liebe in die neue Woche,
    nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der hat auch einiges gutzumachen. :-)
      hab eine feine woche!
      liebe grüße

      Löschen
  3. was hat dir dein garten denn angetan? ich wünschte, ich hätte nicht nur mein stückchen balkon! veilchen blühen bei uns auf der wiese in der wohnanlage mit den primeln um die wette, ein schöner mix aus violett und gelb!
    lieben gruß, susi
    p.s. dein foto würde toll zu meiner mitmachaktion passen, hast du lust dazu?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wir sind alle verschieden. ich gartle gar nicht gerne.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  4. na also - was du immer hast
    geht doch
    da muss der garten schon vergissmeinnicht rufen ;)))
    ich nehme auch immer nur was von allein kommt
    alles dazugekaufte geht mir ein
    allerliebste grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab ja noch fast nix gemacht. aber ich bin recht locker in unserer beziehung. :-)
      alles liebe zu dir

      Löschen