Dienstag, 21. April 2015

UMWELT



Diese Riesengefährte, Harvester oder dergleichen, sind in unseren Wäldern unterwegs,
tonnenschwer,
da widersteht kein Bodenleben,
ruck-zuck werden die Anpflanzungen durchforstet,
ein Mensch am Steuer des Ungetümes schafft viele Raummeter pro Tag.
Wirtschaftlichkeit ist alles,
wen stören brütende Vögel,
verdichteter Boden,
zerstörtes Leben.






Kommentare:

  1. ooooooooooooch, jetzt ist mein kommentar weg....
    also noch mal kurzfassung, weil ich schon mit einem bein unterwegs bin: hier auch, die gleiche Raubbau-Vorgehensweise wie bei dir. Ätzend.
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sicher ist es überall das gleiche.
      hab es fein im paradies.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Was für Ungetüme! Ja, da macht man sich die Erde untertan...
    Hoffentlich haben sie einen guten Grund dazu.

    Mit lieben Grüssen in den Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn man zusieht, wie die bäume gefällt und gleich entastet werden, geht ruck-zuck, und gefrässig fällt mir dazu ein.
      liebe grüße

      Löschen
  3. oh gott! das war jetzt nicht das, was ich mir unter einem gemütlichen start in den tag vorstelle... aber immerhin passt es zu meiner derzeitigen sind-denn-jetzt-alle-durchgeknallt???-stimmung.
    dabei lebe ich ja eigentlich fast im paradies...
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tut mir leid, wollte deine morgenstimmung nicht verschlechtern. :-)
      liebe grüße

      Löschen
  4. Eigentlich auch ein bisschen beeindruckend.... aber eher von der unheimlichen Art..... aber wenn alles billiger werden soll und Holzfällen gefährlich und sehr schlecht bezahlt ist, ist diese Art von Rationalisierung wohl ein Zeichen der Zeit!
    Hier scheint die Sonne und eine der beiden Kühe hat sich eben doppelt entlastet ;-)
    bbbbbrigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich finde diese riesenmaschinen auch sehr beeindruckend. sind wirklich total schnell. aber ein härtetest für die natur.
      na endlich hat deine kuh losgelassen. :-)
      alles liebe zu dir

      Löschen
  5. der harvester kostet mehr als so mancher bauer für sein holz bekommt.
    geld beherrscht die welt.
    vogelgetschwitscher
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber alles geht so schnell. heute wald, morgen pellets.
      lg zu dir

      Löschen
  6. Wahnsinn, da habe ich in meiner Naivität geglaubt, dass es im Waldviertel noch eine heilere Welt gibt.
    Solche Geräte habe ich auch noch nie gesehen, obwohl ich auch in einer Waldgegend wohne. Hauptsache es wird so günstig wie möglich produziert. Aber dass dann auch die Arbeitslosen Geld bekommen müssen, das wird nicht bedacht.
    Ich bin schockiert, welch eine Schneiße diese Ungetümer hinterlassen.

    Ja und die ganzen Tiere die auf der Strecke bleiben. Ich fühle mich gerade sehr rebellisch und bin für die Wiedereinführung und gesetzliche Förderung von Ackergäulen.

    Herzlichst
    ganga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die ackergäule waren ja auch arm. was mich schmerzt ist auch, dass die ungetüme das ganze jahr ihr werk verrichten. früher war die waldarbeit im herbst und winter, wenn wenig schnee war. aber nicht in den monaten des wachstums, wenn alle tiere junge kriegen, etc.
      tja, der abstieg geht so rasant vor sich.
      liebe grüße

      Löschen
  7. also so ein Harvester ist nicht nur pfui...
    gerade nach Stürmen oder Eisbruch (wie wir ihn heuer hatten), wo die Bäume unter großen Spannungen stehen, ist der Harvester sicherer als die herkömmliche Aufforstung, die auch in unserer Zeit eine gefährliche Arbeit geblieben ist. Aufforsten von schadhaften Bäumen muss man, weil man sonst Schädlinge reinkriegt... die heile Welt gibt es auch im Wald nicht,
    lg

    AntwortenLöschen
  8. ja, das ungetüm ist praktisch. aber rücksicht auf das leben im wald nimmt es keine.
    lg

    AntwortenLöschen
  9. Sinn und Nutzen hin und her....traurig ist der Anblick allemal....Mir fehlt der Blick dafür....für mich sieht es halt irgendwie immer nach Verwüstung aus...
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  10. hier sieht es auch so aus
    aber wenn ich mit meinen hunden querwaldein gehe bedrohe ich den waldfrieden
    und meine katze ist schuld am artensterben der singvögel
    allerliebste grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn du so gefährliche tiere hast! :-)
      liebe grüße zu dir

      Löschen