Dienstag, 23. Dezember 2014

VERSCHLAFEN UND BEIM FRISÖR


Bei der Automatentankstelle ist mir der Code für 2! Bankomatkarten nicht eingefallen.
Im Auto beim Weiterfahren, habe ich ihn dann gleich gewusst.
Und beim Kaffeeautomaten habe ich noch im letzten Moment realisiert,
dass der einen Becher untergestellt möchte,
bevor die braune Brühe in einer Überschwemmung endete.
In der großen Stadt war ich beim Lieblingsfrisör,
der körperbehindert ist und ein soziales Herz hat.
D.h. er hat immer ziemlich schreckliche Lehrmädchen.
Jetzt bin ich ja gar nicht sozial und werde zornig,
wenn man mir die Haare abwechselnd mit kaltem Wasser, mit heißem Wasser wäscht,
das Nass in den Hals rinnen lässt,
mich beim Auskämmen reisst,
die Farbe für die Strähnen fast auf meine Jacke kleckert
und überhaupt eigentlich (für jemand in einem Dienstleistungsberuf) unmöglich ist.
Das neue Mädchen ist richtig, richtig dick und rundherum unglücklich.
Nach meiner Beschwerde (mache ich ja sowas von ungern) und dann doch einem Trinkgeld war sie gelöst und fröhlich und hat mich glücklich angestrahlt.
Küchenspychologie: vielleicht erwartet sie Schläge.
Der Frisör hat mir dann noch vom letzten Mädchen erzählt,
das er entlassen musste.
War eine Roma, die als einzige in der Großfamilie gearbeitet hat und keinerlei Unterstützung von Daheim erfahren hat.
Der musste er sagen, dass sie sich waschen solle, besser nicht nach Knoblauch riechen möge, etc.
Aber da sie nicht in die Schule gegangen ist und immer wieder unentschuldigt nicht erschienen ist, war das auf die Dauer nicht zu machen.
Und er möchte jungen Menschen eine Chance geben.
Ist ja wirklich sehr löblich, aber meinen Kopf halte ich nicht so gerne für Sozialexperimente hin.




Kommentare:

  1. Tja, das ist eine richtige Zwickmühle, resp. zwickende Haarmühle! Das soziale Engagement deines Coiffeurs ist zwar löblich, könnte aber geschäftsschädigend sein. Ich hoffe, deine Frisur ist dann doch noch wunschgemäss geworden...
    Sei lieb gegrüsst im stürmischen Waldviertel (was auch nicht gerade berauschend ist für die neue Haarpracht.)
    Noch ganz unfrisiert grüsst dich
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die frisur ist ok. ich hab mir auch gedacht, dass seine angestellten nicht geschäftsfördernd sind. aber er ist so speziell. deswegen mag ich ihn.
      der sturm ist seit tagen. nervig.
      liebgrüße zu dir

      Löschen
  2. Naja, das tönt ja nicht gerade nach reinstem Vergnügen.... aber ich finde es schon toll dass dein Frisör den Girls überhaupt eine Chance gibt....
    Vielleicht entdeckt er ja echt einmal eine Perle!
    Hoffentlich kommst du dann auch in diesen Genuss!
    Ich habe eine Coiffeuse, die mit mir Frisur gegen Käse und Fleisch macht.... Sie ist einfach wunderbar und massiert immer im ideellen Wert eines Gigots
    Herzlichste Morgengrüsse in Dein sich hoffentlich langsam beruhigendes Viertel
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. diesmal war es wirklich heftig. wenn jemand mit deinem kopf umgeht, als hätte er einen punchingball in den händen. :-)
      ganz liebe grüße in deinen tag

      Löschen