Samstag, 7. Mai 2016

WAS IST NORMAL?


Ich kenne ein Haus,
da ist vieles nicht normal.
Die Menschen, die da leben, sind nicht auffallend,
aber seltsame Dinge - es sind schon fast Installationen - stehen/liegen herum.
Vogelfutterhäuschen in 3 Metern Höhe,
nur unter größten Anstrengungen zu erklimmen,
Vögel wollen da auch nicht hin,
Osterhasen und ihre Eier rund ums Jahr.
Nein, ich kann das nicht beschreiben,
abstrus und es bringt mich zum Lachen.
Wo ich in einem wohlgeordneten Haus kein zweites Mal hinschaue,
weil es mich langweilt -
all die hübschen Gefälligkeiten -
komme ich hier aus Staunen und Wundern nicht heraus.
Alles ein wenig Chaos,
scheinbar zufällig durcheinandergewürfelt -
bunte Welt des Andersseins.


Kommentare:

  1. Ein bisschen verrückt sein, schadet wohl nicht. Hört sich jedenfalls nach skurriler Kreativität an.
    Dir einen schön verrückten Tag!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die falsche Kommasetzung bitte nicht beachten! :-)

      Löschen
    2. wo ist ein verrücktes komma?
      liebe grüße

      Löschen
    3. Nicht verrückt, nur unerwünscht. ;-)

      Löschen
  2. Manchmal tut ein klein wenig Chaos gut. Aber ob es für
    immer sein muss?
    Liebe Wochenendgrüße vom Neckarstrand schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin ein chaos-fan. aber im moment schwappt es über mich.
      lg in deinen samstag

      Löschen
  3. Ver- rückt....und dort schön drapiert ..... Alte Gewohnheiten können ja gut einmal frisch aufgemischt werden....
    Herzliche Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, den alten gewohnheiten kann chaos gut tun.
      herzlichgrüße

      Löschen