Mittwoch, 4. Mai 2016

SINNVOLL

 

Als ich in Tschechien mit 3 Paradeispflanzerln in der Hand dastand,
musste ich hellauf lachen.
Wenn man die Mühe in den nächsten Monaten bedenkt,
mit denen ich sie hegen und pflegen muss,
um dann vielleicht 3 rote Früchte zu ernten,
dann kann man den Kauf nur als Übersprungshandlung bezeichnen.
Entstanden aus dem Glauben, dass das Leben sinnvoll sei.
Sinnfindung im Gemüse.
Meinen Garten habe ich weitgehend aufgegeben,
dort wuchert alles wild,
mag mich nimmer plagen.
Aber die Tomaten sind wohl Restehrgeiz -
weil sie ohnedies in der Gegend ohne Glashaus nix werden.
Wie gesagt: das Leben braucht Sinn.
Witz am Rande:
3 verschiedene Sorten gekauft, die nicht angeschrieben sind.
Pflanzen stecken tschechisch in abgeschnittenen Plastikflaschen.
Jetzt weiß ich nicht einmal, was da nicht wächst.
----
Beim Computermann vorbeigefahren.
Wunderbarerweise war das Blechding fertig (noch nicht ausprobiert).
Der nette Mann meinte, ich müsse eine telepathische Verbindung zum Rechner haben,
da er ihn eben erst gemacht hätte.
Alle meine Thesen sind also falsch:
es geht auch ohne Druck, wenn man den Sachen ihre Zeit lässt.


Kommentare:

  1. Na, siehst du, es geschehen noch Zeichen und Wunder - im Bereich der Fachmänner - und auch deine Tomaten werden paradiesisch heranwachsen, schätze ich.
    Viel Sinn und auch etwas Unsinn in deinen Tag!
    Herzlich, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es gibt sie, die wunder. vielleicht auch eines mit paradeisern.
      herzlichgrüße zu dir

      Löschen
  2. Ist doch schön, dass du den Paradiesäpfeln immer mal wieder eine Chance gibst! ... und die Ernteüberraschung, auch wenn nur eine Tomate pro Setzling reifen würde, hat doch auch etwas Spannendes!
    Hoffentlich läuft dein Computerchen nun wie geölt....und beglückt dich ungeahnt....
    Herzlich brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach ja, das computerchen .....
      ich bin so ein paradeiserfan. schau ma mal.
      liebgrüße aus dem regen

      Löschen