Sonntag, 8. Mai 2016

ALKOHOLKRANKE FOTOS

Antibes Dezember 2014

Für den Post kriege ich sicher wieder Mails,
dass ich so negativ sei.
Ja, ich könnte auch Socken, die ich stricke
oder Suppen, die ich koche
zeigen.
Aber das freut mich nicht.
Also, negativ:
Mein Computer ist wieder im Land und die Fotos, die ich kopiert haben wollte,
sind in einem heillosen Durcheinander und Jahre fehlen, etc.
Auch auf der externen Festplatte.
Und vieles ist doppelt.
Um das halbwegs hinzukriegen, müsste ich mich Tage damit beschäftigen.
Jahrzehnte habe ich überhaupt nicht fotografiert,
weil ich immer der Meinung war, das Schauen müsste genug sein.
Eigentlich knipse ich erst, seit ich den Blog habe.
Bei der Donauschifffahrt saß ein Mann am Tisch,
der jedes einzelne Bild beschriftet, archiviert, etc.
Und das ist ihm ganz wichtig.
Ich dachte damals, wenn du stirbst,
demnächst,
landet alles im Container.
Denn keinen nach dir interessieren die Urlaubsbilder aus Caorle.
Alles nur Beschäftigung, damit das Leben Sinn macht.
Wider die eigene Vergänglichkeit.
Der Mann ist übrigens alkoholkrank
und das steht jetzt in keinem Zusammenhang.


Kommentare:

  1. Eine Mail kriegst du von mir, aber nicht, weil ich dich negativ finde.
    Ich kann deinen Lebensbetrachtungen bestens folgen und bin echt froh, dass du dich nicht aufs Zeigen von Suppen und Socken beschränkst. Solche täglichen Herausforderungen - und auch mal Ärgernisse - interessieren mich viel mehr.
    Ach, das Foto-Chaos! Das ist natürlich unschön. Ich kann immerhin unter den Beschriftungen der Ausflugsziele suchen. Aber ich habe mich bisher noch nie gefragt, was später mal aus meinen Bildern wird. Wahrscheinlich, weil es mir ziemlich egal ist.
    Den alkoholkranken Mann kann ich dennoch verstehen. Vielleicht hilft ihm diese Strukturgebung in seinem Leben.

    Dir einen frohen Sonntag bei freundlicher Sonnenbegleitung!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, struktur gibt sicherheit. und wenn sie sonst fehlt ...
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  2. ich lese frühmorgens täglich als erstes Ihren Blog. Ich lese ihn so gerne, weil Sie so sind, wie Sie sind, einfach authentisch, ohne Friede-Freude-Eierkuchen-Geplänkel. "Misstraue der Idylle..." und ja, unsere Aktivitäten sind Zeitvertreib, damit das Leben Sinn macht.
    Einen schönen, sonnigen Tag und bis morgen früh. Diese Wünsche kommen aus Südbaden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die netten worte.
      eigentlich ist alles, was nicht der nahrungsaufnahme und der vermehrung dient, zeitvertreib. :-)
      liebe grüße

      Löschen
  3. Nordbaden schließt sich den vorherigen Wünschen gern an! Ja, mich interessieren die Bilder und Texte genau so, wie Du sie uns zeigst, ich finde viele Anregungen. Einem "Küchenblog" oder ähnliches brauche ich nicht. Dein Blog ist der Blick über den Gartenzaun zu einer Mitmenschin, Leben ist vielfältig und spannend und frustrierend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. ja, leben ist vielfältig, spannend, gerade eher frustrierend und lustig. wenn ich es immer unernst sehen könnte, wäre es viel leichter.
      liebe grüße

      Löschen
  4. keine socken und suppenrezepte!
    davon gibts eh 100.000 im netz.

    das chaos ist durchaus ein guter zustand.
    eine möglichkeit wäre ..uns durch das zufallsprinzip....
    fotos auszuwählen....und sie zu präsentieren.

    wäre ein interessantes durcheinander.
    tja...wenn wir mal nimmmer sind.


    und es wird trotzdem ein wein sein.....
    muttertägliche grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in den blog kommen immer die neugeknipsten.das ist nicht das problem. das problem ist die vergangenheit. zumindest die urlaube hätte ich gerne. vielleicht mache ich mich an die arbeit. zu pfingsten soll es ohnedies regnen.
      ja, das mit dem wein ist tröstlich.
      liebe grüße

      Löschen
  5. also als strickerin interessieren mich auch deine socken
    und als esserin deine suppen
    ich liebe deine fotos und schaue sie gern an
    und ich kann aushalten wenn du mürrisch bist
    und mag wenn du dich freust
    ich mag dein blog
    allerliebste grüße in die neue woche
    birgit

    AntwortenLöschen
  6. danke. suppen und socken trotzdem eher nein. :-)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  7. Also von mir kriegst du sicher kein Mail wegen der negativen Schreibweise - ich finde das sogar eher lustig zum lesen...das mürrische gehört doch irgendwie zu uns :-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau. wiener müssen raunzen. :-) alles liebe zu dir

      Löschen