Freitag, 6. Mai 2016

KEINE SCHOKOLADE





Den Schokoladeneinkauf kann ich wieder einmal einstellen.
Mehr Disziplin muss her.
Letztens sind mir Kokosstangerln (Kindheitserinnerungen)
in den Einkaufswagen gefallen.
So ein bis zwei Stück zum Kaffee -
das kann doch keine Sünde sein?
Eigentlich sind sie mir viel zu süß.
Der reine Zucker.
Aber dann ist da noch der Erinnerungsgeschmack.
Und wenn die 250 Gramm Packung in 3 Tagen leer ist
(die Katze war es nicht),
dann ächzt die Waage.
Die macht aus 250 g locker 2 kg.
Alles muss anders werden.
;-)


Kommentare:

  1. Eigenartig finde ich, dass dieser Zauber bei den einen nur schon beim Hinschauen einsetzt und andere ganze Büchsen voll knabbern und sich keinerlei Folgen einstellen... schlechte Futterverwerter nennt sich das....
    Herzliche Grüsse ...hoffe die Sonne ist bei dir angekommen
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin ja mit dem gewicht eher locker, aber so eine zuckerbombe ist zu viel.
      herzlichgrüße zu dir

      Löschen
  2. Das Phänomen kenne ich. Da hilft nur Ablenkung durch Rollerfahren oder so...
    Vielleicht hilft auch das Meditieren vor solch frühlingsleichten Bildern, wie du sie hier zeigst.
    Hab einen sonnigen Tag mit süssen Gedanken!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der roller ist für 140 kg oder so zugelassen. da geht noch viel schokolade drauf. :-)
      liebgrüße zu dir

      Löschen
  3. Servus!
    Ich habe am Aschermittwoch begonnen 40 Tage ohne Süßighkeiten. Das klappte prima, weil Ende in Sicht ;-)
    Das Ergebnis war super 10 Kilo wie nix, und somit habe ich verlängert auf 100 Tage ohne Schokolade.
    Das klappt auch sehr gut. Die Kilos purzeln nimmer so schnell, aber Zucker schmeckt mir nach wie vor nicht mehr. Zu süß - bin wohl entwöhnt. Naschen in dem Sinn tu ich auch nicht, ab und zu ein Stück Kuchen oder so. Für mich klappts gut ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn man sich daran gewöhnt, ist dann alles zu süß. gratuliere zu den gepurzelten kilos.
      lg

      Löschen
  4. der zucker ist ein hund.
    man ist süchtig danach.
    ich muss mich auch zurückhalten.
    aber die ersatzstoffe mag ich auch nicht.
    birkenzucker, stevia,.....

    und ich backe ja auch so gern (eh nur für andere....gggg)
    und dann schmeckt es sooooooooooo gut....

    süße grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn es wiedermal zu viel wird, dann steige ich auf die bremse. ersatzstoffe - nein.
      lg

      Löschen