Sonntag, 23. September 2012

BULGARIENSPLITTER


Wandmalereien im Backovo-Kloster.
Ich liebe diese Fresken und die Ikonen der slawischen Kirchen.
Hier geht es bunt zu.
Heilige allüberall, die Frommen küssen die besonders wundertätigen Ikonen
und gehen vielleicht ein wenig getröstet und gestärkt heim.

Die Toiletten sind in dem Kloster nicht so besonders.










Das Amphitheater von Plovdiv.
Auf der Bühne, die seit 2000 Jahren bespielt wird, fand gerade eine Tanzprobe statt.
Die besonders malerischen Häuser der Altstadt gruppieren sich auf dem Hügel.


In dieser abenteuerlichen Waldhütte habe ich eine Suppe gegessen und auch gut überlebt.
Ganz im Gegensatz zum Sandwich am Flughafen.
War eine neue Erfahrung für mich: mit Durchfall im Flieger zu sitzen.


Die armen Hunde hier fressen auch Brot.
In Sofia habe ich es damit versucht,
da gibt es im Zentrum einige Touristenvorzeigehunde mit Halsband.
Die schauen ziemlich gut genährt aus und haben meine Gaben angeekelt verschmäht.
Ziemlich peinlich, die Brotstücke blieben einsam am Pflaster liegen.
Naja, vielleicht hatten dann die Ratten etwas davon.


Kommentare:

  1. Ja die Ikonen sind wirklich spannend.... Das ewige Kräftemessen zwischen Gut und böse... dabei sieht das Fraueli beim letzten Gericht doch so brav aus... Hast du wieder heimlich geknipst?
    Über die Toiletten habe ich kurz hinweggeschaut... da kann ich sehr kompliziert werden!
    Sonst sind es doch eigentlich eher Katzen die herumbetteln. Ach so halb versorgte, halbwilde Haustiere finde ich immer sowas Trauriges.
    Spannende Splitter hast du uns da aufgetischt!
    Merci♥
    Wünsche dir einen frische-fröhlichen Sonntag
    bbbbbrigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, heimlich geknipst.
      und die streunerhunde, -katzen rühren immer arg an mein herz. katzen habe ich kaum gesehen.
      alles liebe in deinen sonntag

      Löschen
  2. Wie anders die Welt doch sein kann in ein-, zwei Stunden Entfernung von uns. Und doch nicht so ganz anders, es "menschelt" wie hier und überall und das Schöne und das Garstige greifen ineinander.

    Danke für die schöne, persönliche Reportage.
    Und hab einen angenehmen Sonntag!
    Herzlich grüsst dich
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das leben ist bunt und vielfältig. alles ist möglich.
      habs gut an diesem sonntag!
      lg zu dir

      Löschen
  3. Ich bin froh, dass Du mir das 'Mitreisen' ermöglichst mit deinen Bildern und Aperçus! Die Kulturtechnik, die solche Klos verlangen, fehlt mir komplett und mittlerweile könnt ich aufgrund von starkem Hintern gepaart mit schwachen Knien sowieso nur mehr Ikonen küssen - im stehen.
    Liebste Grüß
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, ich weiß nicht, ob das küssen die nötige erleichterung bringt.
      alles liebe zu dir in die stadt

      Löschen
  4. In Bulgarien war ich auch schon mal - es ist ein Land, dass irgendwie eine geteilte Meinung in mir hinterlassen hat. Einmal diese Schönheit an vielen Ecken - dann wieder die Armut von Mensch und Tier, die mich lange verfolgt hat.

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Sonntagabend!
    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, manchmal bedrückt uns die armut in anderen ländern.
      lg in die neue woche

      Löschen