Montag, 26. März 2012

FRÜHLINGSARBEITEN

Wenn das Wetter so wunderbar sonnenwarm ist,
streife ich viel lieber durch die Gegend,
wie hier an der Donau,
als daheim die nötigen Arbeiten zu verrichten.
Der Schnee ist weggetaut und jede Menge Verschönerungsdienste sind zu leisten.
Besitz besitzt,
doch wie Diogenes, nur im Fass zu leben, mag ich auch nicht.

Kommentare:

  1. Ein bisschen herumstreifen ist doch notwendig... sonst wird die Welt zu eng... dies gilt jedenfalls für mich!!
    Wollte letzthin einmal kurz auf die Nachrichten umschalten... und fiel bei meiner kurzen Zapperei gerade auf eine Sendung aus deiner weiteren Region... durch die Vorstellung der Venus vom W. wurde ich aufmerksam.... komisch, zappe sonst nie!! Zugefallen - ist doch nett, gell?
    Mit ♥-lichen Grûssen und den besten Wûnschen für einen heiteren Start in die neue Woche
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fein, dass du meine gegend im fernsehen geschaut hast.
      ja, die welt wird zu eng, aber wenn es bei mir dauernd aussieht wie sau, das ist auch nicht das wahre.
      hab einen guten wochenanfang!
      lg zu dir

      Löschen
  2. Ganz richtig, man muss seinen Horizont immer mal wieder erweitern.
    Und hier war das sicher eine Freude.

    Hab eine anregende Woche und sei lieb gegrüsst von
    Brigitte II.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. am wochenprogramm steht bei mir viel horizonterweiterung. das ist gut.
      für dich auch eine schön erweiterte woche!
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  3. In Hamburg habe ich gelernt, dass frau schwere Fehler begeht, wenn sie bei Sonnenschein statt sofort loszugehen in die Natur oder eben wohin es sie zieht, erstmal (scheinbar) notwendige Arbeiten ausführt. Kaum sind diese ach so notwendigen Arbeiten erledigt und das Gewissen rein, und es kann losgehen mit dem rausgehen, ist die Sonne weg und die Wolken sind im Anmarsch. Also: nichts aufschieben, was mit gutem Wetter zu tun hat.
    Notwendige Arbeiten kann man auch im Halbdunkel oder bei Regen machen, klugsch....t
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast völlig recht. aber bei uns ist es schon seit wochen schön. und die arbeiten im freien sind bei sonnenschein lustiger. aber ich mache sowieso nur das allerallernotwendigste.
      lg zu dir in den norden

      Löschen
  4. Antworten
    1. immer wieder das selbe problem - es fehlt an personal!
      lg in deinentag

      Löschen