Samstag, 24. März 2012

EIN TRAUM

Geträumt von Schuhen aus Walnussteig.
Sie waren über und über mit Nusshälften verziert.
In einer Wiener Bäckerei in der 5th Avenue in New York habe ich sie mir angezogen.
Wie schön etwas zu tragen,
was man unterwegs aufessen kann.
Wie ich auf die Straße gehen wollte,
hat es geregnet
und ich musste im Geschäft zwischen all den Kuchen warten.
Denn wasserfest waren die neuen Fußbedecker nicht.

Kommentare:

  1. Von Schuhen zu träumen bringt sicher Glück!
    Ein Traum, dien Traum, Ingrid, auch wenn er mit offenem Ausgang endete. ;-)

    Hab heute einen Walnusstag!
    Mit liebem Gruss,
    Brigitte

    P.S. Das ist ja eine echte Semmel - wie ich sie als Kind von der Grossmutter bekam, gefüllt mit Leberkäs oder ihrem eigenen Bienenhonig. Hach!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. träume haben meist einen offenen ausgang.
      ich bin ganz glücklich erwacht - wahrscheinlich machen schuhe frauen eben doch glücklich.
      lg in den nachmittag

      Löschen
  2. In der 5th Avenue herumträumen mit solch exklusiven Schuhen... nicht schlecht!!! aber regnen könnte es bei uns ; )
    Mit dieser Semmel hast du mich gleich voll erwischt!! Da ich gestern kein Brot gemacht habe, gab es NUR Müäsli zum Frühstück.... und jetzt sitze ich da und schmachte still und leise!!!
    ♥-liche Grüsse in deinen Samstag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die semmel kann es fast mit deinen baguettes aufnehmen!
      hier hat es ein klein wenig geregnet . und gedonnert. jetzt scheint schon wieder die sonne.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  3. Willkommen im Schlaraffenland, wo Aschenbrödel auf Walnuss-Highheels durch die Träume schwebt!
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht Heike aus München!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der traum war beglückend. du hast recht, ich war wohl im jenseitigen schlaraffenland.
      lg in die große stadt

      Löschen
  4. brotschuhe und essbar, was willst du mehr.
    die tage fallen in die träume...

    schöne grüsse
    rosadora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, was will ich mehr. wenn schon die träume voller praktischem essen sind!
      liebe grüße zu dir

      Löschen