Dienstag, 13. März 2012

ARCHITEKTUR VALENCIA

Architektur in Spanien ist kühn.
Klotzen nicht kleckern.
Monumental.
Gefällt mir gut.
Die Lust an der Form.
Alles schwingt,
ist Bewegung.


Die Stadt der Künste und der Wissenschaften geschaffen
von Santiago Calatrava.
Die Realisierung hat über 10 Jahre gedauert.
Gesamtfläche 350000 m2.
Die Baukosten sind expoldiert und auch die Betriebskosten sind kaum zu leisten.
Aber was soll's.
Bezahlen wird ohnedies die EU.
Und wir zahlen schon für weniger hübsche Dinge.


Man könnte den ganzen Tag schauen und fotografieren.
Die Blickwinkel sind immer neu,
überraschend, erstaunlich.
Formen, die spielen, sprechen, biegen, brechen.
Symbiose der Elemente.


Kommentare:

  1. Fantastisch! Das ist Architektur vom Feinsten und ich glaube dir sofort, dass man darüber noch und noch ins Schwärmen gerät.

    Danke für die tollen Bilder!
    Hoffentlich schmerzt dein Bein nicht mehr zu arg...
    Lieben Morgengruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wow was sind das für tolle Fotos ♥ Vielen Dank, dass du uns dran teilhaben lässt - ein kleiner Morgentraum ist das!

    Liebe Grüße und alles Gute für dein Bein! nima

    AntwortenLöschen
  3. gigantisch!!
    obwohl ich ja bäumewasserwaldfotos mehr liebe, bin ich sehr beeindruckt.
    guten morgen dir, liebe reisefachfrau!

    AntwortenLöschen
  4. brigitte:
    ich mag moderne architektur. wenn die schwerkraft aufgehoben scheint und alles schwingt.
    danke, der beinnachfrage. es geht.
    lg in deinen tag

    nima:
    fein, dass es dir gefällt.
    regengrüße nach wien

    manuela:
    architektur ist auch schönheit für mich. und das kühne daran kann mich genauso glücklich machen, wie wald und wiese.
    liebgrüßt in deinen tag

    AntwortenLöschen
  5. wow, sehr eindrucksvoll! hast du dich davor oder danach vor die autos geworfen? ich will das nur wissen, weil architektur ja unser leben viel mehr bestimmt, als wir gemeinhin glauben... ;)

    liebste grüß
    ursula

    AntwortenLöschen
  6. ursula:
    danach. aber ich denke die bauten waren nicht schuld. obwohl ich bin kilometer gelaufen und war schon etwas müde.
    liebgrüßt in die stadt

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab' in Barcelona auch sehr Bombastisches gesehen. Haben die Spanier einen Hang zum Gigantischen? ;) Aber es ist schön! Und was gibt's Besseres, als riesige Dinge, die auch noch ästhetisch sind? Ich meine, denk' mal an "Sowjetmonumentalismus"! Einen feinen Frühlingstag wünsch' ich Dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe keine ahnung. vielleicht hat das ganze mit der immobilienblase zu tun. zu der zeit wurde ja in spanien gebaut, wie nirgends auf der welt. und da hat es wohl auch sehr einflussreiche firmen gegeben. es wird ja ohnedies alles auf kredit gebaut. und manche verdienen sich dann halt goldene nasen. so stell ich mir das vor. keine ahnung, ob es so gewesen ist.
      lg zu dir

      Löschen
    2. Naja, Geld halt'... aber wie heißt das Ensemble eigentlich? Ich seh' da Muscheln, ein Walskelett, eine Windharfe? Sogar eine Perle in einer Auster...

      Löschen
    3. ciudad de las artes y las ciensias - stadt der künste und der wissenschaften. opernhaus, museen, veranstaltungshalle, etc.

      Löschen
  8. ... Beeindruckend, diese Architektur - aber was für ein Kontrast zu der Waldviertel-Heimat oder den Bildern von Smilla, der Bäuerin irgendwo in Frankreich... - Wo wäre man/frau lieber zuhause? - Gute Besserung und liebe Grüße aus München von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist doch wunderbar, dass die welt so bunt ist. verschiedenartig. und wir nicht entweder oder leben müssen, sondern sowohl als auch.
      lg nach münchen

      Löschen
  9. Mag solche Zeichen der Zeit auch
    sehr.
    Ist ein bisschen wie Eintauchen in eine andere Welt!!
    Du hast aber auch das Auge dies alles wunderbar in Szene zu setzen!
    Wünsche dir einen feinen Tag in deinem waldigen Viertel!
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die kontraste machen das leben bunt.
      danke dir - kommentar funktioniert anscheinend.
      lg zu dir und den tieren

      Löschen
  10. Wow! Was für Bilder......
    Spanien,....hmmm....ist bestimmt sehr schön.
    Alles Liebe
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, liebe rosi. es war wunderschön.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  11. ein sehr blauer himmel über einer sehr kalten unmenschlichen architektur
    mich frierts beim anblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. entschuldigung ich vergass ganz gute besserung zu wünschen

      Löschen
    2. danke für die besserung. wird schon.
      so verschieden sind die blickwinkel. für mich sind klare formen nicht unmenschlich.
      lg zu dir

      Löschen