Mittwoch, 25. Januar 2012

VOM LESEN UND SPIELEN UND MANCHEN LANGEN NÄCHTEN

Manche Nächte wollen nicht verschlafen werden.
Lesen mag ich gerade gar nicht, keine fremden Sätze fesseln mein Interesse.
Obwohl - die altösterreichische blumige Sprache von Gregor von Rezzori kann mir manchen Lacher entlocken, da verzeihe ich ihm sogar den Macho.
"Weil ich zu der Altersgruppe derjenigen gehöre, von denen man, wenn einer im Kaffeehaus sich ein 4-Minuten-Ei bestellt, erwartet, dass er's vorausbezahlt, hüte ich mich tunlichst, ins Greisengemurmel zu verfallen, wie schön die Welt früher gewesen ist und wie hässlich, betrüblich und verworren uns die Wirklichkeit von heute in die Augen dringt."
Soweit der Autor.
Wenn die Bücher die Stunden der Nacht nicht verkürzen wollen, muss ich mir das Schätzchen ins Bett holen und mich an Kinderspielen versuchen, denen ich völlig verfallen bin. Mit den "Angry Birds" zertrümmere ich Gebäude und sonstige Konstrukte, vernichte freundlich grinsende grüne Kleinmonster und kämpfe mich mühsam von Level zu Level.
Da Traum und Wirklichkeit bekanntlich verschwimmen, Welt und Scheinwelt auch, habe ich mich kürzlich beim Autofahren gefragt, von welcher Seite ich die Holzhütte im Wald abschießen soll?!

Kommentare:

  1. Na, du bist mir ja Eine! Hol dir bloss professionelle Hilfe, bevor du auf Häuser und Höfe losgehst oder am Ende sogar auf die zarten Hochlandrinder...

    P.S. Du darfst dich auch jederzeit vertrauensvoll an deine Bloggemeinde wenden, solltest du mit der Wirklichkeit gar nicht mehr zurechtkommen.

    Etwas besorgt,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Was so ein kleines Schätzli in so kurzer Zeit alles auslösen vermag!!
    Wûnsche dir einen entspannenden Tag
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. brigitte:
    danke für die hilfe. ich werde sie bei steigender abdriftung in die virtuellen welten in anspruch nehmen.
    sorglose grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
  4. smilla:
    ja, die versuchung liegt im detail.
    aber irgendwann wird es auch langweilig und dann ist die wirklichkeit wieder wirklicher.
    sonnenstrahlgrüße zu dir

    AntwortenLöschen
  5. hihi! ich hab auch schon vom schafe einzäunen geträumt - mein lieblingsspiel derzeit (round'em up!)

    liebste grüß
    ursula

    AntwortenLöschen
  6. ursula:
    willkommen im klub. vielleicht verrätst du mir das spiel. das tönt friedlicher. und besser zum einschlafen. schäfchen zählen.
    hab einen schönen stadttag!

    AntwortenLöschen
  7. Du hast mich gerade sehr erheitert. Für Sekunden habe ich mich ernsthaft bei diesem Satz gefragt, wie bitte....?
    "muss ich mir das Schätzchen ins Bett holen............"
    Dann ist es ja gut.
    Schlafmangel habe ich ganz selten, dafür ein zweibeiniges Schätzchen.

    AntwortenLöschen
  8. heide:
    schätzchen bleibt schätzchen.
    :-)
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  9. ich bevorzuge auch zweibeinige Schaetzchen ! aber manchmal gehts halt nicht anders, diese spiele allerdings mag ich gar nicht.....

    irgendwann holt uns die realitaet sowieso ein

    schoenen gruss aus einem sonnigen wien

    AntwortenLöschen
  10. *rofl*

    Auch ich habe mich schon nächtlicherweise im Traum in einem "Siedler"-Szenario wiedergefunden. Es gibt Schlimmeres. :-)

    btw: Mögen Sie Herzmanovsky-Orlando ?

    AntwortenLöschen
  11. walküre:
    herzmanovsky-orlando: ja, in kleinen dosen. kann das nur seitenweise lesen. aber dann mit vergnügen.
    lg nach wien

    AntwortenLöschen
  12. Aber Ingrid, das macht mein 6-jähriger Enkel :-))
    Zuletzt hat mir jemand einen Kommentar geschrieben: "im Herzen ist man immer Kind, egal, wie alt man ist" und deswegen mache ich mir keine Sorgen um dich, neuer Tag, neues Spiel.
    Der Spruch mit dem 4-Minuten Ei ist super, ich kaufe mir auch keine Retourfahrkarte mehr.
    LG

    AntwortenLöschen
  13. wienermädel:
    das spiel hat mir mein lieblingsneffe installiert - aber der ist auch schon großjährig. gehort wohl zu den spielen von 6-99.
    retourfahrkarte oder langspielplatte: rezzori war über 80.
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  14. das spiel heißt tatsächlich "round'em up!" und ist von labpixies.com, die wie es scheint sowieso alle meine lieblingsspiele erfinden :)

    viel freundlichen spaß
    wünscht ursula

    AntwortenLöschen
  15. ursula:
    hab heute nacht gleich gesucht, aber bei denen nur so kugerln gefunden. vielleicht gibts die schafe für android nicht.
    lieben morgengruß zu dir

    AntwortenLöschen
  16. giggle
    du bist schon eine
    da mich manchmal umtreibt wie es einer der desperate housewifes wohl gerade geht kann ich das mit der hütte nachvollziehen
    ein feines wochenende wünsch
    ich hab morgen frei
    allerliebste grüße in die nacht
    birgit

    AntwortenLöschen
  17. birgit:
    du spielst bei den housewifes mit? hab dich noch nie gesehen. ;-)
    ein gutes wochenende für dich!

    AntwortenLöschen