Donnerstag, 26. Januar 2012

MIR GEHTS DOCH GUT

Wenn es mich nach Linz treibt,
dann besuche ich den mehrstöckigen Büchertempel,
um dort bei einem Kaffee Werke im Schnellverfahren durchzulesen,
die ich sicher nicht kaufen möchte.
Diesmal war es unter anderem die große Weltenänderung und Welten/Menschenreinigung,
die da auf uns zukommen wird.
So gestärkt trabe ich zur Kontrolluntersuchung,
weil die Schilddrüse Knoten beherbergt,
die den Ärzten (und mir manchmal auch)
ein Dorn im Auge sind.
Hole mir meine Dosis Radioaktivität.
Alles ist ohnedies nicht schlechter geworden
und Genaues kann man nicht sagen,
aber wenn man es wissen möchte,
dann kann man die Drüse entfernen und in kleine Scheibchen schneiden
und dann bestimmt man vielleicht alles exakt.
Solche Ärzteworte hören sich für mich irgendwie krank an
und meine innere Stimme, die schon die ganze Zeit während der Untersuchung flüsterte:
"Was machst du da?", lacht sich kaputt.
Den krönenden Abschluss habe ich mit einem Einkauf getätigt,
aus lauter Nettigkeit hat mir der Händler etwas ganz Bezauberndes dazu geschenkt
und dann wollte er mir noch zu viel Geld herausgegeben.
"Sie verwirren mich total", waren seine Worte -
das tut doch gut, trotz verknoteter Schilddrüse ein wenig Verbalerotikzuwendungen zu kriegen.

Kommentare:

  1. Jetzt bin ich auch ziemlich verwirrt, Ingrid. - Und ich kann dir noch nicht mal irgendwelche Verbalerotikzuwendungen schenken auf diesen morgendlichen Schrecken hin...
    Vielleicht kann man solchen Schilddrüsenstreichen überhaupt nur mit einer gehörigen Portion Humor oder Ironie begegnen. Und das verstehst du, wie kaum jemand anders. Und das soll jetzt eine ernst gemeinte Verbalumarmung sein, ein Lob, eine Aufmunterung oder was immer du gebrauchen kannst...

    Ganz herzlich,
    Birgitte

    AntwortenLöschen
  2. brigitte:
    kein grund zur verwirrung. ich hab das schon jahrelang und lasse es ab und an kontrollieren, wenn mir danach ist.
    danke für deine netten worte, ich nehme sie mit in den aufkeimenden tag.
    liebgrüßt dich

    AntwortenLöschen
  3. Bin gerade auch etwas verwirrt, habe aber auch wie immer wieder bei dir auf auf dem Blog einfach nur gestaunt und sogar gelächelt.
    Flirt ist out! Verbalerotikzuwendung ist inn!!!
    Humor ist ja nach wie vor eine hervorragende Medizin und ich freu mich, dass du so gut damit ausstaffiert bist....
    Alle Liebe und Gute
    Brigittr

    AntwortenLöschen
  4. smilla:
    jetzt hab ich grad die verbalerotik zu flirt gemacht - soll ichs nochmal ändern?
    fein, wenn ich dich zum lächeln bringe.
    hab einen schönen tag und lass die störche grüßen

    AntwortenLöschen
  5. wenn frau immer so wüsste, was sie da alles so mit durchs leben schleppt - naja, besser nicht.
    in deinem falle ist das draufsehen wohl wichtig.
    aber dass du deinen humor nicht verlierst und in scheibchen schneiden lässt, das scheint mir wichtig.

    schilddrüsen sind nicht alles
    schönen gruss dir
    rosadora

    AntwortenLöschen
  6. rosadora:
    gar nix lasse ich in scheibchen schneiden. weder humor noch fleisch.
    ach ja - manchmal frage ich mich, wie das leben vor der hochtechnologisierten medizinwelt war? wo noch nicht jedes körperdetail auf bildschirmen sichtbar gemacht werden konnte?
    da haben wir alle im ungewissen dunkel gelebt.
    und das auch nicht so schlecht.
    liebe grüße zu dir

    AntwortenLöschen
  7. Ärzte, Apotheker wollen auch leben, gut dass du auch eine mündige, kritische Frau bist, denn du willst auch leben!
    "Unser Internist" bekommt demnächst einen Heiligenschein von mir verpasst.......hat gestern die Diagnose (m)einer Neurologin mit dem größten Schmarrn abgetan und
    Mr. Google(hinter dem Rücken unseres Arztes) zu Rate ziehen mache ich nie wieder.

    AntwortenLöschen
  8. heide:
    ja, es ist immer eine gratwanderung. mit der entscheidung leben muss man selbst, die verantwortung kann einem keiner abnehmen. und weggeschnittenes kommt nicht wieder. ;-)
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  9. Schön! Eine wilde, aufregende Aura musst Du gehabt haben...
    Was ist das für ein Buch über kommende Menschenreinigung- hää, was soll das sein?
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  10. sonja:
    titel sind schall und rauch. hab ich mir nicht gemerkt. aber es gibt eine ganze anzahl bücher von hellsehern oder dgl. die die kommenden katastrophen beschreiben. und da wird auch die erde von den menschen gereinigt. oder so.
    lg in deinen nachmittag

    AntwortenLöschen