Dienstag, 10. Januar 2012

ASKESE

Wundern muss ich mich.
Etwas Sorgen mache ich mir auch.
Wahrscheinlich bin ich krank.
Ich stehe in der Konditorei vor den schönsten fetten Tortenstücken
und mein Magen sagt zu mir:
"Nein, das mag ich nicht."
Bestenfalls kann ich ihn zu einem Krapfen ohne Zucker oder zu einem Croissant überreden.
Wie ist das möglich?
Einfach so.
Zuckerabstinenz über Nacht.
Naja, ein Stückerl Schokolade ab und an geht noch, aber die guten geilen Cremedinger, die mir manchen Blues versüßt haben, sind out.
Und das alles ohne jeden Vorsatz.
Soll ich es auf den Saturn schieben, der gerade ein punktgenaues Quadrat zu meiner Sonne macht? Der mag wohl Zucker gar nicht, aber Saures schmeckt mir umso besser.
Tortenaskese.

Kommentare:

  1. Süsses oder Saures.
    Nun ist eben mal das Saure am Zug. Und das macht ja bekanntlich fröhlich oder glücklich oder beides zusammen...
    Wie auch immer, hab einen nicht zu asketischen Tag!
    Herzlich, Brigitte

    P.S. Solche Sahnetorten haben mich ja noch nie so richtig verführt, immer sind es die kleinen, feinen, unwiderstehlichen Unscheinbaren, die mir zusetzen. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. brigitte:
    ich mag es gerne richtig fett. aber gerade gar nicht. so verändert sich manches.
    genussvolle grüße zu dir

    AntwortenLöschen
  3. Obwohl ich dem Hochgenuss keineswegs abgeneigt bin, können mich solche Bilder sowohl live oder als Konserve nicht kitzeln!!!
    Aber läge dort ein schnuggeliges Käse- oder Salamibrötchen, da würde ich bestimmt zu schwächeln beginnen.... bin der Überzeugung, dass Zucker nach Zucker schreit und dadurch die Teufelskreise vom Hocker gelassen werden. Ist doch praktisch wenn frau nicht sooo SÜSS ist!!
    Wûnsche dir einen vergnügten Tag in deinem Winterwunderland
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. smilla:
    ich wundere mich, dass der gusto einfach über nacht verschwunden ist. aber vielleicht ist es nur eine zeitbedingte abstinenz.
    lg in deinen bunten tag

    AntwortenLöschen
  5. Weihnachtsnachwirkungen?
    Grüße von Nyx

    AntwortenLöschen
  6. Oh Mensch, hat mich Herr Saturn vergessen? Oder liegt's am fehlenden Quadrat? (Das heißt, ich habe gerade gar nicht im Kopf wie er gerade so zu mir steht) Jedenfalls: ich hätte Schwierigkeiten mich zu entscheiden, bei dieser verführerischen Auslage! Jetzt tropft mir der Zahn. Schnell einen Trost-Cappuccino kochen. Mit Kakao oben drauf!

    Liebe Grüße,
    Shushan

    AntwortenLöschen
  7. du glückliche!

    liebste grüß hinauf zu dir
    ursula

    AntwortenLöschen
  8. nyx:
    ich schiebe es auf den saturn.
    weihnachten war normal, nur einmal bin ich in die keksschüssel gefallen.
    lg zu dir

    shushan:
    ich verstehe es ja auch nicht, aber mein bedarf an süssereien ist verschwunden. ich bin sicher krank!
    :-)
    lg in deinen tag

    noschoko:
    ja, traurig bin ich darüber nicht, obwohl wenn alle genüsse den bach runter gehen ...
    lg in die stadt

    AntwortenLöschen
  9. Ich versteh dich gut! Alles Süße ist für mich in keinster Weise verführerisch. Ich würde jede Torte eintauschen gegen einen Bund frischer, knackiger Radieschen! Seltsam? Naja, so bin ich halt.
    Bi gespannt, ob deine Tortenaskese anhält!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  10. Margit:
    Ja, ich bin auch gespannt, ob es eine daueraskese wird. Wenn ich deine gärtnerinnenköstlichkeiten hätte, gäbs nie mehr Torten!
    Lg aus dem Schnee

    Sonja:
    Schau ja mal, ob es sich in fesch niederschlägt!
    Lg zu dir

    AntwortenLöschen
  11. schwanger??? giggle
    hach ich möcht mich reinsetzen in das foto *schmacht*
    allerliebste grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
  12. ......nach all den kekserln vor, zu, während und nach Weihnachten ist mir jetzt auch schon eher nach Heringschmaus, als Start in die Fastenzeit, der körper weiß schon, was er braucht !

    schönen gruß

    AntwortenLöschen
  13. birgit:
    schwanger? da bin ich neugierig, welches ei ich legen werde!
    lg

    AntwortenLöschen
  14. Ich muss sagen, diese Torten würden mich auch überfordern...her mit der Butterbreze!

    AntwortenLöschen
  15. Interessant mit dem Gusto, gell.

    Pikantes war mir immer lieber, trotzdem hab ich viel Süßes genascht.
    Fette, geile Torten mochte ich nie.

    Jetzt ist mir fast alles zu süß.

    Sogar meine Bitterschokolade.

    Ich brauch sie nicht mehr.

    Vielleicht ist es eine Alters-Entwicklung - wenn wir (genug) andere, z.B. geistig-sinnliche Verführungen haben :)))

    Am Sa bin ich in Z, wir haben eine Stadtarchiv-Führung um 13 h.
    Hast Du Interesse?

    Alles Liebe in den Schnee :)

    Eva :)

    AntwortenLöschen
  16. ilse:
    diese torten hab ich gar nicht gekostet, ich hab aber in meiner stammkonditorei immer die mit viel oberscreme gewählt. jetzt gehen nur mehr die trockenen dinge.
    tja, so isses.
    lg zu dir

    eva:
    wollte dir ein mail schicken, ist aber als kommentar bei dir gelandet.
    lg

    AntwortenLöschen
  17. WOW!!!! Da bekomm ich, auch wenn ich grad erst gefrühstückt habe, richtig Appetit! :D Sie sehen echt köstlich aus.....

    AntwortenLöschen
  18. sarah-maria:
    danke für deinen kommentar. ja, so süße bomben können verführen!
    lg zu dir

    AntwortenLöschen