Freitag, 24. April 2020

MASKENPFLICHT

So viel bin ich ja nicht unterwegs,
aber an das Maskentragen gewöhnt man sich auch.
Wenn ich es irgendwo sehe,
kaufe ich mir vielleicht noch ein Plastikschild.
Dann ist das ganze Gesicht mehr oder weniger frei.
Am liebsten ziehe ich mir den Halsstrumpf über Mund und Nase.
Da am Land sind die Leute teilweise recht locker drauf.
Lachen musste ich,
als in der Autowerkstatt der Meister eine völlig verdrückte, ölverdreckte Gesichtsbedeckung
hervorholte, um mit mir sprechen zu können.
Meine Fantasie treibt Blüten -
so ein Niqab  wäre auch praktisch.

 Einfacher muslimischer HijabNiqab-Schleier Burka-Gesichtsbedeckung Traditioneller islamischer Schleier

Kommentare:

  1. So vieles ist jetzt möglich, was zuvor unmöglich war.
    Ich brauchte bisher noch keine. Aber von früher hätte ich noch Masken, die der Bund vor vielen Jahren als Schutz vor dem nahe gelegenen Atomkraftwerk abgab.
    Dir einen schönen ungehinderten Tag und lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. man gewöhnt sich an alles. ich ziehe ja meistens den halsstrumpf über mund und nase und gestern hatten das die bankschalterbeamtinnen auch. witzig. sieht so sehr nach banküberfall aus.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
    2. Der erste Überfall mit Maske war schon im Tankstellenshop in Brandenburg. Wenn ich wüsste, wo ich Niqap
      bekommen könnte, würde ich es sofort kaufen. Was haben wir uns darüber aufgeregt, früher, vor Jahren, weil man die Mimik nicht sieht... Jetzt reden wir halt mit Händen und Brauen-kräuseln.

      Löschen
    3. niqab wohl im internet. ich hab es in einem britischen i.-shop gesehen. bei uns gibt es wahrscheinlich immer noch das verhüllungsverbotgesetz. 😄
      liebe grüße

      Löschen
  2. Jetzt lohnt sich ein Banküberfall wenigstens, denn die Kameras erkennen niemanden mehr;-)
    Ich frage mich, wie eine mit so einem Teil im Gesicht bei Hitze noch atmen kann, und es darf auch keine Wechselsjahrswallungen geben, huuch.
    Die Zeiten sind verrückt und scheinen es noch lange zu bleiben.
    Hab einen ganz befreiten Tag und sei herzlich gegrüsst,
    Ursula H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. atmen geht eh nicht. brillen laufen an und wenn ich mit jemandem rede, zerre ich dauernd daran herum. aber ja. wir werden auch das überstehen.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Hallo Ingrid,
    Überlege schon woher ich eine Maske bekomme, mit aufgenähten Reißverschluß im Mundbereich und eine Stickerei DDR 2.0. :lol: Kann ja nicht selber nähen...
    So eine Banküberfallmütze habe ich auch, darunter ist es aber ziemlich warm :-(
    Einfach nur noch Irrsinn was da allerorten abläuft.
    Spätestens jetzt wissen wir auch warum und wie Hitler möglich war. Auch jetzt drodelt wieder eine blöckende Schafherde hinter den falschen Hirten hinterher.
    VG
    Oskar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. überall nur schafe. mit genug panikmache ist alles möglich.
      fröhliches maskentragen!
      lg

      Löschen