Montag, 30. Juni 2014

VOM GEWICHT

 

Wenn ich müde oder energielos bin,
dann versuche ich das Defizit mit Essen zu füllen.
Das sind Tage,
wo ich nicht satt werde
und den Kühlschrank querdurch ausprobiere.
Und nichts kann die leeren Speicher auffüllen.
Ich glaube, vielen Menschen geht es so.
Normalerweise beschäftige ich mich nicht mit meinem Gewicht,
ich bin zwar etwas zu dick,
das aber konstant.
Genauso, wie ich früher jahrzehntelang schlank war,
trage ich jetzt die Gutlebensreserven mit mir herum.
Mein BMI ist 27 oder 28,
kein Grund zur Aufregung.
Und ihr kennt sicher schon meinen Lieblingsspruch:
"Ab einem gewissen Alter hat man die Wahl wie eine Kuh von hinten oder eine Ziege von vorne auszusehen."



Kommentare:

  1. Coucou liebe Ingrid
    deinen Lieblingsspruch kannte ich noch nicht...
    werde ihn jedoch subito den weiblichen Mitgliedern meiner Familie weiterleiten!
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. irgendwann im laufe der jahre habe ich das schon einmal im blog geschrieben. aber bei so vielen posts gibts wiederholungen.
      alles liebe zu dir. hab einen feinen tag!

      Löschen
  2. Dein Spruch ist wunderbar :-) Den muss ich mir unbedingt merken! Liebe Grüße ins Waldviertel, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, der spruch ist nicht besonders nett, aber wahr.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  3. Dem Spruch liegt wirklich ein Quäntchen Wahrheit zugrunde, überhaupt, wenn man bedenkt, dass es viele gibt, die alles daran setzen, um schlank zu bleiben und irgendwann richtig ausgezerrt aussehen - einfach schlimm!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und das mit dem hüftgold geht mühelos. da muss frau nicht nur enthaltsam an einem salatblatt knabbern.
      lg

      Löschen
  4. War es nicht Marika Röck, die gesagt hat, dass für jede Frau irgend einmal die Zeit kommt, sich für Arsch oder Gesicht entscheiden zu müssen?
    Hier regnet es - ich brauche Süßes :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber marika röck war doch immer schlank? und beweglich.
      du hast ja jetzt deine gefährten, da brauchst du dich um die linie nicht zu sorgen. dauernd in bewegung.
      liebe grüße aus dem nebel

      Löschen
  5. Jetzt hatte ich mich gerade (unter Überwindung aller inneren Widerstände) dazu entschlossen ein paar überflüssige Pfunde loszuwerden ... und dann dieser Spruch!
    Okay, lass ich's eben! Kuh passt sowieso besser zu mir!
    Ein herzliches Muuuh ins Waldviertel,
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unter einsatz von geld und zeit erworbenes, soll frau nicht so leichtfertig aufs spiel setzen!
      alles liebe zu dir

      Löschen
  6. Den Spruch kannte ich nicht *lach* Aber ja - bei mir es ähnlich. Es gibt Tage, da fühle ich mich wie ein Fass ohne Boden - dafür kann ich dann, wenn es mir schlecht geht auch tagelang ohne Essen auskommen...tja!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin genauso. wenn ich traurig bin, mag ich gar nichts essen. oder wenn ich sehr beschäftigt bin.
      und dann gibt es die tage, da kann ich erst aufhören, bis ich pappsatt bin.
      liebe grüße in deinen tag

      Löschen
  7. Oh ja... das kenne ich! Und man braucht einfach "etwas" um die Seele zu füttern.
    Aber dein Spruch macht das alles wieder gut -lach-
    Lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, seelenfutter muss es manchmal sein ...
      liebe grüße

      Löschen
  8. ich war nie schlank
    dafür jetzt ein bisschen dick :)))
    allerliebste grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
  9. Dieser ewige Hunger nach "Leben" ist wie Heimweh nach "Ichweißnichtwo"! Unstillbar.

    AntwortenLöschen