Sonntag, 18. Juni 2017

DIES UND DIES




Weil bei mir das Meiste wachsen darf, wie es will,
sind die alten Rosen verwildert
und jetzt gibt es meterhohe Büsche voller Blüten.
Unedel aber hübsch.
-----
Einen jüngeren Mann habe ich getroffen, der keinen Computer hat und sein Handy funktioniert auch nicht besonders.
Und ich dachte - wie toll.
Die Werte wandeln sich.
Ich verwende ja auch kaum Handy,
vom Smartphone bin ich weit entfernt -
bei mir funktioniert kein befriedigendes Netz
und so brauche ich das alles nicht.
Computer schon, aber auch viel weniger als früher.
Fernseher wird jetzt in den Sommermonaten  kaum aufgedreht.
Lieber sitze ich im Freien und schaue ins Unendliche.
Auf meiner Wiese gibt es ja meist nix zu sehen.
Ab und an kommt ein Reh oder ein Hase vorbei
und das war es dann schon.
Schöne neue alte Welt.


Kommentare:

  1. Märchenhaft und schön ist das - Dornröschen lässt grüssen!
    Herzlich in deinen Sonntag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dornröschen im 1000jährigen schlaf.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  2. ich habe auch so einige junge menschen ohne klugtelefon kennengelernt und ohne tv hypnose, das macht mut. aber es sind sehr wenige.
    deine wildnis ist wunderbar. ich suche noch den ort, an dem ich mich auch der wildnis hingeben kann. mein garten, der weit entfernte, ist es nicht, denn dort habe ich nachbarn, die jeden grashalm richten und jedes samenkorn auflisten, das von mir hinüberweht.
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. junge menschen sind anders. in städten ist auto nimmer wichtig. kein objekt der begierde. ja, wildnis ist schön.
      lg

      Löschen
  3. wie schön ist der wildwuchs!
    wo das noch sein darf ist natur pur.
    ich suche auch oft menschen,die noch naturverbunden sind,
    die ihren wildwuchs der seele nicht verloren haben.
    natürlich,ursprünglich,ein stück freiheit sich bewahrt haben.

    der roland düringer ist doch auch einer von denen,
    die durch weglassen sich verändert haben.
    wenn der beton entfernt wird,wachsen wieder pflänzchen.

    grüße vom tag 7
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wild ist schön.
      herzlichgrüße aus dem trockenen waldviertel

      Löschen
  4. du darfst dich glücklich sehen das es möglich ist noch mehr als ein Auge auf die schöne alte welt zu setzen. sie wird in all ihrer hetze nämlich immer weniger und weniger bis sie gänzlich verschwunden und nicht mehr sichtbar für uns ist...
    geniessse...
    der Tag ist dafür auch ohne Handy-Smarthpone und Co viel zu kurz um alles in ihm zu sehen und zu ersehnen wie er ist..
    es war schön bei dir zu sein..
    freundliche Grüße
    angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deinen lieben kommentar. ja, wir können dankbar sein, was wir haben.
      liebe grüße

      Löschen