Mittwoch, 5. Oktober 2016

STRUKTUREN UND ZERFALL


Ein weiteres Jahr ist der Baumstamm vor dem Haus verwittert.
Besiedelt von kleinen Pilzen.
Mir gefallen die verschiedenen Strukturen,
die langsam zerfallen und sich ständig verändern.



Kommentare:

  1. Spannend, diese Verwandlungsprozesse mit zu verfolgen. Zudem ist es ein Tummelfeld für Mikroorganismen, Insekten, Käfer, etc.

    Dir alles Liebe und herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein ganzes kleines eigenes universum.
      herzlichgrüße aus dem kalten morgen

      Löschen
  2. auch ein toter Baum ist noch lange Lebensraum für viele Lebewesen!!
    schön, dass er bei dir bleiben darf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der baum liegt jetzt schon 40 jahre - ein wenig darf er noch bleiben.
      herzlichgrüße

      Löschen
  3. life is a balance
    between holding on and letting go.......(rumi)

    ständiger wandel, dem sind wir ausgesetzt.

    bei der geburt freuen sich alle und lachen ....und du weintest.
    beim tod weinen alle und du lachst.

    befreiung vom körper= erlösung

    ob der baum das auch so empfindet?
    werden wir wohl nie wissen.

    an die kälte muss ich mich auch erst gewöhnen.

    lg
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was wissen wir schon von bäumen? so gut wie nix.
      und ja, kalt ist es. und nass.
      liebe grüße

      Löschen