Samstag, 20. August 2016

REKLAMATION


Besser tot überm Zaun hängen,
als zu reklamieren?
Nein, so stimmt es nicht.
Aber bei mir ist eine neu angebrochene Flasche Himbeersirup vom Discounter leicht schimmlig
 geworden.
Die ganzen Tage dachte ich, dass ich sie zurückbringen müsste.
Und jetzt war ich der Sache leid und habe die Flüssigkeit in den Ausfluss gekippt.
Die Mikroorganismen werden sich freuen.
Letztlich war der Gedanke, dass die paar Euro,
die ich da einspare mich weder reicher noch ärmer machen, ausschlaggebend.
Denn das Leben ist ein Fluss und das Geld auch.
Und ich stehe am Samstag in der Früh wirklich ungern bei der Supermarktkasse mit einer Reklamation und hinter mir stauen sich die Massen.
Konfliktscheu.
Nein, besser: ich mag es lieber entspannt und stresse mich und die Umwelt nicht wegen solcher Bagatellen.
Und beim nächsten Mal fällt die Entscheidung möglicherweise ganz anders aus.




Kommentare:

  1. Was für ein Bild! Hach! Da wird der Sirup tatsächlich zur Nebensache: Kleinkram, nicht der Rede wert.
    Dir einen entspannten Tag!
    Herzliche Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aus wie ein Fuchspelz.. ich habe auch so ein Ding irgendwo von meiner längst (vor 50 J.) verstorbenen Großmutter, ein echter Fuchspelz mit einer Spange am ehemaligen Fuchshals zum Zusammenhalten, wenn frau ihn sich wärmend um den Hals legte.... brrr... was man früher so alles trug.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das empfinden zu toten tieren hat sich total verändert. ich hatte auch mal pelzmäntel. könnte ich nimmer tragen. aber leder geht.
      lg

      Löschen
    2. das Problem ist, was macht man heute mit den alten Pelzmänteln... bzw. wie wird man sie los? Ich bin noch auf keine Lösung gekommen.

      Löschen
    3. einen habe ich schon vor vielen jahren ins doro gebracht. und eine waschbärjacke fressen die motten.

      Löschen