Freitag, 26. August 2016

BETON



In Österreich wird jährlich 0,5% des Agrarbodens verbaut, zubetoniert, verpflastert.
Der höchste Wert in Europa.
31 Fussballfelder täglich.
Bei Unwettern rasen die Wassermassen ungebremst dahin.
Manchmal denke ich,
Bürgermeister, die einen Ortskern so verschandeln,
sind entweder Schottergrubenbesitzer oder sie haben ein Herz aus Stein.
 


Kommentare:

  1. Ach ja, schlimm. Bei uns wird der Wert ziemlich ähnlich hoch liegen.
    Wahrscheinlich betonieren und pflastern wir uns damit unser Weltengrab...
    Betrübte, aber herzliche Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. all der schotter, der erzeugt wird, muss verbaut werden. und stein und sand gibt es ja hier genug.
      herzlichsonnengrüße

      Löschen
  2. "Zupflastern" ist ja auch so ein sprechendes Verb. Ein halbes Prozent jährlich klingt niedlich, einunddreißig Fußballfelder täglich dagegen monströs. So lässt sich mit Zahlen beeinflussen.

    Dir einen sonnigen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein halbes prozent ackerfläche sind in 10 jahren 5 % und in 100 jahren 50%. für mich klingt das nicht niedlich. aber wachstum ist ja alles.
      liebe grüße

      Löschen