Samstag, 23. April 2016

KÖRPERFEINDLICH


 
Im Linzer Dom war ich.
Ansich mag ich die neugotischen Kirchen nicht besonders. aber dieses Bauwerk ist hübsch.
Das Gotteshaus ist das größte Österreichs.
Im Turm gibt es eine Eremitenklause.
Dort kann man für eine Woche einziehen.
Da bekommt man doch gleich Lust?!
Aufgefallen ist mir,
dass katholische Kirchen keine Toiletten haben.
Also, in Linz gibt es schon welche, aber die sind nur zu den Messen geöffnet.
Ziemlich körperfeindlich finde ich das.
Die katholische Kirche hatte es  noch nie so mit den Genüssen.
Wobei Ausscheidungen ja nicht dazu zu zählen sind,
eher davon kommen.
Wie auch immer, der Körper darf in Gottesnähe keine Bedürfnisse haben.
In Norwegen und Schweden, wo Kirchen auch Treffpunkt sind,
und die Leute aus der ganzen Umgebung kommen,
ist klar, dass dort vorgesorgt wird.
Ich glaube auch bei Moscheen und Tempeln kommt man nicht in Bedrängnis.
Aufgefallen ist mir das, weil es eigenartig ist.
Ein Versammlungsraum für 20000 Menschen.
Nur zum körperlosen Beten.
 


Kommentare:

  1. Das wäre ja gar nichts für mich. Ohne solche "Bedürfnisorte" gerate ich schnell mal in Panik.
    Und die Türmerstube für freiwillige Eremit/innen mag zwar verlockend sein. Ein Baumhaus irgendwo draussen in Feld und Wald würde ich aber bevorzugen.
    Herzlichen Gruss ins Wochenende,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei der türmerstube ist sogar essen dabei. :-) ja, ein baumhaus mit vögeln ringsum klingt verlockend. wobei die aussicht über eine stadt mit der fernen geräuschkulisse ist auch nett.
      liebe grüße in deinen samstag

      Löschen