Donnerstag, 14. April 2016

FANNY


war ich besuchen.
Ziemlich alt ist die Dame, die natürlich im Museum verwahrt wird.
Das heißt, man sieht eigentlich nur ein paar Tafeln und in etwa den Platz wo sie gefunden wurde.
Trotzdem - ein kraftvoller Ort in der Frühlingslandschaft.
 

Kommentare:

  1. Gefällt mir, die Venus Fanny. Ihr Name und auch ihre Heimat da auf dem Galgenberg.
    Sie hat etwas Engelhaftes und doch total Bodenständiges.

    Dir einen guten Tag, Ingrid!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf einem schönen platz wurde die kleine figur gefunden.
      liebgrüße in deinen tag

      Löschen
  2. Ach das ist aber ein anderes Kaliber als die Venus von W-dorf...
    Aber sie gefällt mir! Wie gross ist sie in Natur?
    Die Metallvenus könnte sich ohne Probleme in meinem Innenhof einnistend!
    Herzliche Morgengrüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die fanny ist klein. nur 7 cm. ja, deinen hof würde das blechding hübsch schmücken.
      herzlichgrüße ins tierparadies

      Löschen
  3. Liebe Ingrid,
    mich spricht die Fanny irgendwie an.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Resttag
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. ich hab die Fanny originalgetreu in Metall (Bronze? keine Ahnung) zu Hause, aber mich spricht die Willendorferin mehr an, doch beide sind faszinierend!
    In Athen hab ich sooo schöne prähistorische Frauenfigurinen zB. aus der Kykladenkultur im Museum bewundert, ich war begeistert!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die willendorferin ist gefälliger. aber der fanny-fundplatz ist auch ein bezaubernder platz.
      liebe grüße

      Löschen
  5. würde man weitergraben....
    wer weiß...
    da fände sich vieles mehr
    es gab eine alte kultur...
    auch die ging unter....

    und was gebären wir heute??
    medienmüll
    da bleibt nix übrig

    es kreißte der berg und ..gebar ein mäuschen
    mit der quälität werden wir zugemüllt.

    manchmal wünschte ich mehr aus der vergangenheit...
    um für die zukunft......
    tja....

    der platz der fanny wird mich diesen sommer sehen
    samt heuriger

    der wein wird uns schmecken

    frühlingsgrüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ist schön dort. und wein wächst genug.
      liebe grüße

      Löschen
  6. Danke für deine Bilder der Venus und der Umgebung. Man bezeichnet im Alltagsgebrauch alle weiblichen Figuren der Steinzeit als Venus. Ich liebe das Waldviertel. Grüße aus dem Gebirge.

    AntwortenLöschen