Donnerstag, 28. April 2016

DAS UND DIES


Langsam wird das mit den Rehen ums Haus schon langweilig.
Ich möchte Abwechslung.
Bären und Wölfe wären meine Präferenz,
na gut, Schafe täten es auch.
-----
Ich bin weiterhin durchaus übellaunig,
wobei alles immer viel schlimmer ginge.
Einer der meistbesuchten Google-Begriffe der letzten Tage
in Österreich ist
"Auswandern" -
jetzt, wo hier eine blaue Regierung droht.
Ich hab schon mehr gelacht,
mag mir das Zukünftige gar nicht vorstellen
und bin nicht sicher,
ob ich mich durch Wählen oder Nichtwählen mitschuldig machen soll.
Und wenn ich im Dorfwirtshaus die Leute auf Ausländer schimpfen höre,
dann sind sie mir gleich viel weniger lieb,
meine Waldviertler.
Ich bin im Moment wirklich nur für Kommunikation mit Bäumen und Schmetterlingen zu gebrauchen.
-----
Vom Schnee habe ich kein einziges Foto gemacht.
Was nicht sein darf, nicht sein kann.
Einfach ignorieren.




Kommentare:

  1. Das ist das Schöne am Blog, dass man das ausblenden kann, was einen stört. Statt Schnee eine grasende Schafherde. Das ist Balsam für jede Seele und kann auch politisches Schafsverhalten zumindest gedanklich wegschieben...
    Alles Liebe dir und schöne Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ausblenden, was man nicht möchte. ;-)
      herzlichgrüße zu dir

      Löschen
  2. @Bären und Wölfe wären meine Präferenz

    E-Mail mit einem Wolf ist unterwegs zu dir.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. die bilder sind toll. die autos haben zwettler nummern. also kann ich hoffen.
      liebe grüße

      Löschen
  3. Sehe ich auch so!
    Mir werden die Menschen immer verdächtiger - wohin entwickeln sie sich?
    -beängstigend!
    Edith aus dem Marchfeld

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eigenartige umbruchzeiten haben wir da.
      liebe grüße

      Löschen
  4. der wolf ,der nahe pertholz gesichtet wurde ist längst weg!

    auswandern ist kein thema für mich.
    wohin auch?? nirgendwo wärs besser.
    auf einer südseeeinsel?
    in der antarktis? in sibirien?

    da gäbe es platz ohne ende.....
    aber nix für mich

    an der wahl beteilige ich mich schon länger nicht mehr.
    diese kasperliade mach ich nimmmer mit.
    ich behalte meine stimme.
    ich gebe sie nicht mehr ab.

    es ist ohnehin wurscht welches kasperl der chef der firma österreich ist.
    die bekommen ohnehin angesagt was sie zu sagen haben.
    das nennt man demokratie.
    und grüne die für TTIP sind....einfach grauslich
    diesen unterwerfungsvertrag
    wir sind längst verkauft.

    also nicht wundern wenn waldviertler grantig sind
    lg
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit dem wählen bin ich ganz bei dir. gebe meine energien auch in keinen topf dazu. aber dann brauch ich mich auch nicht zu ärgern.
      liebe grüße

      Löschen