Samstag, 27. Februar 2016

TRAURIG


Nicht sehr gut habe ich ihn gekannt.
Am Montag spätabends hat er mich angerufen.
Wir haben eine Weile getratscht.
Heute ist seine Parte im Briefkasten gelegen.
Er muss bald nach nach unserem Gepräch gestorben sein.
Einfach so.
Aus heiterem Himmel.
Voller Pläne.
Ich wollte ihn noch viel fragen.
Der Tod mancher Menschen macht traurig.
Und betroffen.
Reißt Löcher.
Schade.



Kommentare:

  1. Du sagst es: Manche Todesnachrichten gehen einem ganz tief und lassen eine schmerzliche Leere zurück. Ach, wie traurig!

    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. wenn das telefongespräch nicht gewesen wäre, würde ich mich nicht so persönlich betroffen fühlen. aber es war eines der letzten dinge, die er getan hat.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Dieses Abrupte macht alles noch unfassbarer!
    Traurig!
    Lieb grüsst dich
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. so einen berührungspunkt zu haben ist tiefgehend.
    wie mancher die dimension wechselt,ganz plötzlich.
    wäre da noch was zu sagen oder zu fragen gewesen?
    so endgültig ist das weggehen.

    bleibt ein trost?
    oder man setzt sich selbst auseinander-
    mit der endlichkeit.
    die hat uns alle.

    der rest deines lebens beginnt jetzt-
    ein buch von luisa francia

    drückt es auch aus-diese realität

    als ich letztes mal im waldviertel war,habe ich meinen nachbar besucht.
    der hatte einen argen unfall-am bauernhof

    als er vom krankenhaus heimkam redete ich mit ihm
    der hat die selbstheilungskräfte mobilisiert
    der will gesund werden
    und der wird es auch
    da bin ich mir sicher
    so ein bodenständiger bauer hat nicht nur bauernschläue
    sondern auch ein inneres wissen

    das gab mir trost
    wie man da gleich mitfühlend wird!

    schönes wochenende
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. viele geheimnisse, die unergründlich bleiben.
      liebe grüße

      Löschen