Mittwoch, 17. Februar 2016

DIES UND DAS

Die ganz gewöhnlichen Alltäglichkeiten:
der erste Morgenblick fällt auf die Katze,
die aufgeregt eine bereits totgequälte Maus durch die Luft schleudert.
Mit einem Seitensprung kann ich mich aus der Wurfbahn retten.
Man muss ja nicht mausbeworfen munter werden.
Der Meister der Autowerkstätte ist eher krank.
Also weiter ohne gscheite Bremsen fahren.
Grauwetter.
Ein wenig ausgemistet.
Viele bunte Prospekte weggeworfen.
Die Orte kenne ich gar nicht, wo ich in den letzten 20 Jahren überall geschlafen habe.
Nicht nur gute Erinnerungen.
Da die Hotels/Gasthäuser meist billig waren,
skurrile Erlebnisse.
In Innsbruck Ameisenstraßen quer durchs Zimmer.
Und die schlaflosen Nächte im Dorfwirtshaus bei München,
wenn im Festsaal darunter das Brauchtum tobte.
Wadelstutzen und Federhüte.




Kommentare:

  1. Ja die Katze mit ihrer Morgenfreude kann der Ameisenstrasse das Wasser reichen!
    Auf in einen erfreulichen neuen Tag!
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die katze bringt leben in den morgen.
      liebgrüße aus dem schneegrau

      Löschen
  2. Lieber Mäusewurfziel als Wadelstutzen und Federhüte, sag' ich! Zumal mich gerade das Bild von Männern anspringt, die sonst nichts anhaben ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bitte keine horrorbilder am frühen morgen. :-)
      lg

      Löschen
  3. Genau! Einen schönen solchen wünsch' ich!

    AntwortenLöschen
  4. Da ist bei dir schon einiges durch die Luft geflogen in den letzten Jahren.
    Immerhin tönt das nicht nach Langeweile. Schlafen ist für mich immer die zweitbeste Variante nach dem Wachsein.
    Dir viel Schönes in den Tag!
    Mit liebem Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. nein, langweilig waren die jahre nicht.
    herzlichgrüße in deinen tag

    AntwortenLöschen
  6. wenn eine eine reise tut,dann kann sie was erzählen!
    hauptsache die katze kann mäuse fangen
    da gehts ihr gut.
    herzliche grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
  7. statt einer Ameisenstraße im Zimmer würde mir eine Maus am Morgen weniger ausmachen...
    du hast sicher eine Katzenklappe, wo sie raus und rein kann, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die katze hat ein loch im fenster. aber fliegende maus am morgen brauche ich auch nicht.
      liebe grüße

      Löschen