Samstag, 27. April 2013

MEHR SHABBY ALS CHIC

Schnelle Lösungen sind meines.
Ratzfatz soll alles gehen.
Bei mir gibt es etliche Sitz- und Liegeplätze,
was einiges über meine Lebensgewohnheiten aussagt.
Und immer wieder entstehen neue Entspannungsoasen,
alte werden aufgelassen.
Einen kleinen Tisch habe ich gekauft, mit den Holzbodenfliesen im Baumarkt geliebäugelt,
und daheim habe ich dann einfach zwei alte Türen ins Gras gelegt.
Sieht mehr shabby als chic aus, aber es ist durchaus praktisch.
Die Sessel werde ich noch austauschen,
dann geht es los mit dem Chillen.
Und mein gutes Gewissen sagt:
"Hier wird recycled".

Kommentare:

  1. Shabby oder chic ist meines Erachtens nicht die Grundfrage. Ich tippe eher auf wackelt es oder nicht? ;-) De Türen scheinen auch nicht ganz eben zu sein, sodass einer "spannenden" Kaffejause nichts im Weg steht, Wackeln und Seegang inbegriffen. Aber im Land der Wackelsteine sollte dies niemanden aus der Ruhe oder dem Gleichgewicht bringen. ;-)

    LG
    Bernhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein wenig achtsamkeit ist im umgang mit meiner konstruktion schon angesagt, aber das mit dem kaffeetrinken klappt gut ... ;-)
      es muss ja nicht immer eben sein!
      lg zu dir

      Löschen
  2. warum nicht einfach ins Gras stellen? so kann man es leicht verändern ohne daß das darunterliegende Gras leidet ;-)
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  3. weil darunter kein gras ist. hab die föhre weggeschnitten, die seit 2 jahren immer den grauslichen raupenbefall hatte. und ebenen platz zum sitzen wollte ich schon lange.
    schau ma mal.
    lg in deinen tag

    AntwortenLöschen
  4. Es geht doch nichts über Erfindergeist und Gestaltungsfreude!
    Mir gefällt dein Sitzplatz gut! Da ist nicht Türstehen angesagt, sondern Türsitzen und ich wette: Das wird ein Tischlein deck dich!!

    Liebe Grüsse in einen vergnüglichen Sitzungstag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, türsitzen - das klingt gut.
      liebgrüße in deinen samstag

      Löschen
  5. sehr hübsch und sehr ressourcenschonend, klasse! könnte von mir sein, die idee! :-)
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lass alles neu für dich sein - warum muss es immer herkömmlich sein? muss mich an den anblick auch erst gewöhnen, aber es wird schon ein bisserl verwachsen und vielleicht kriegt es noch blumenstöcke am rand. schau ma mal.
      lg zu dir

      Löschen
  6. Da bin ich ganz bei Dir!
    Ein feines Wochenende wünsch' ich noch!

    AntwortenLöschen
  7. Das finde ich einfachtoll. Ideen muss man haben,
    dann gelingt es auch mit dem Ressourcenschonen.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke irmi, für den netten kommentar.
      alles liebe in dein wochenende!

      Löschen
  8. Hallo Ingrid,

    diese Türbodenlösung wäre mir nicht gelungen.

    Entschuldige, aber dieser Plunder hätte bei mir schon längst den Weg ins Brennholz gefunden. So unterschiedlich können die Ansichten und Auffassungen sein.

    Und wenn ich in Bild 1 sehe, dass da noch ein Türgriff vorhanden ist und aus dem Türholz herausragt, scheint mir die Stolperunfallquelle vorprogrammiert. Ich erhoffe trotzdem dein Bestes.

    Blinkyman

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich werde nicht stolpern, ich bin eine, die auch am mofa keinen helm aufsetzt. in bewusste fallen fällt man nicht.
      lg zu dir

      Löschen
  9. Die Türenterrasse ist toll, aber die Stühle sind zu schön für das Tischerl!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich weiß, passt alles nicht zusammen. vielleicht ändere ich es noch, aber die stühle sind so bequem.
      lg

      Löschen
  10. aber die sessel sind doch schön...............und wenn sich noch dazu bequem sind?
    und die "Terrasse" find ich sowieso super, sie wär mir vielleicht nur zu klein ?

    AntwortenLöschen