Mittwoch, 24. April 2013

AN DER DONAU



 Grein an der Donau.
Immer wieder nett, das kleine Städtchen.
Nächstens borge ich mir hier probeweise ein E-Bike aus
und gleite gemütlich die Donau entlang.
Bevor die Touristenströme einsetzen.
Im Sommer ist von Passau bis Wien am Radweg die Radler-Kolonne durchgehend.
Aber jetzt hat man die ganze Gegend noch für sich allein.





Kommentare:

  1. Da würde ich auch gerne radeln, sogar ohne E.
    Geniessen wir Privilegierten die Zwischenzeiten und die ruhige Saison!
    So schön, deine grünblaue Donau!
    Herzliche Sonnentaggrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es ist toll, wenn man azyklisch nicht mit den massen mitmuss.
      liebgrüße zu dir

      Löschen
  2. Sieht schön aus da bei dir.

    Liebe Grüße
    ganga

    AntwortenLöschen
  3. ein interessantes Theater ist dort, sehenswert! :-)
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klar kenne ich das. hab sogar vor jahren mal eine vorstellung besucht. die war aber weniger.
      lg

      Löschen
  4. ach, das liebe grein! bald wieder :)
    liebste grüß
    ursula

    AntwortenLöschen
  5. Die Gewässer: modrig, grünlich, furchtbar fruchtbar mit Froschlaich usw. sicherlich, die Gerüche fehlen. Wie würdest Du die beschreiben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist ja noch frühlingsfrisch mit kalten nächten. riecht gar nicht schlecht.
      lg zu dir

      Löschen