Sonntag, 9. Mai 2010

ZUKUNFTSDEUTERIN

Da gehört die Katze hin.
Wohin denn sonst?
Madame Wichtigkeit am richtigen Platz.
Mitten im Kraftzentrum.
Den Blick in die Kristallkugel gerichtet.

Kommentare:

  1. Hoffentlich gefällt ihr das, was sie da sieht... ;-)

    Ein tolles Bild!

    Liebe Sonntagmorgengrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. brigitte:
    danke.
    sonnige sonntagsgrüße für dich!
    lg

    AntwortenLöschen
  3. in den ö-stuben, die ich bisher kannte, sah man solches nicht- und auch die katzen guckten woanders hin...
    schön. gefällt mir!
    gruß von sonia

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar getroffen! diese unerreichte Mischung von Neugier und völlig unberührter Distanz ... ein bezauberndes Wesen.

    AntwortenLöschen
  5. sonia:
    die katze macht, was sie will und dazu gehört auch mal der blick in die kristallkugel.
    lg

    sati:
    die katze wird gerade wieder viel wilder. ist kaum mehr daheim, frisst fast nur mehr selbsterlegtes, ist sehr scheu. freie katze halt.
    lg

    AntwortenLöschen
  6. Ach unsere Katzen sind doch die stillen Königinnen und Könige im Haus!!
    Wunderbares Bild!
    Wünsche dir einen gemütlich gediegenen Abend...
    bbbb

    AntwortenLöschen
  7. smilla:
    den abend gediegen und fein wünsche ich dir auch. im kreise deiner lieben und deiner vielen tiere.
    lb

    AntwortenLöschen
  8. Sprachlos sei....tolles Bild....und wohl auch eine ganz besondere "Katze"....
    Liebe grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. rosi:
    ja, nette katze, aber sie sagt mir nicht, was sie in der zukunftskugel sieht.
    lg

    AntwortenLöschen
  10. Was die wohl in der Kugel sieht?
    Jedenfalls nur positives, das kann ich aus ihrer Haltung ablesen. Lg.igu

    AntwortenLöschen
  11. helga:
    klar sieht sie eine rosige katzenzukunft.
    lg nach wien

    AntwortenLöschen
  12. Dazu passt dieser magische Vers doch besonders gut!

    "Der Kreis ist gezogen,
    das Band ist gewoben.
    Hier, zwischen den Welten,
    wo Gesetze nicht gelten,
    am Rande der Zeit,
    sind wir in ihrem Geleit."

    "Die Göttin begleite und behüte Dich auf dem gewundenen Pfad der Hexen."

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  13. anja:
    danke für den schönen vers. ich hab mich sehr gefreut.
    lg

    AntwortenLöschen