Samstag, 29. Mai 2010

HIRSCHALM


Hirsche füttern auf der Hirschalm.
Erstmals im heurigen Jahr,
obwohl ich noch gar nicht auf den Beinen bin.
Das musste aber sein.
Sie haben fast meinen Arm dazu genommen
die Köpfe durchs Gitter gezwängt
und mich sauber gewaschen.
Samtweich.

Kommentare:

  1. schon dich bitte
    rückfälle sind gar grauslich
    nur leichte bewegung in frischer luft
    und viel tee
    da kommt frau dann sowieso nicht so weit von zu hause weg giggle
    gute besserung

    ach die hirsche sind wundervoll
    und werden so schnöde zum essen gehalten
    lg birgit
    ach seufz kühe und schweine ja auch...

    AntwortenLöschen
  2. birgit:
    ich hab immer das gefühl, krankheiten dauern, bis wir irgendwas begriffen haben. und anscheinend bin ich noch nicht reif ...
    ja, wie kann man so etwas schönes auffressen? aber es geht ihnen wenigstens gut.
    lg ins wochenende

    AntwortenLöschen
  3. "So etwas Schönes" - weißt du eigentlich, was Kühe für schöne Tiere sind??

    Wir Menschen sind halt' irgendwo sehr selbstgerecht in unsern Sympathien und Antipathien.

    Ich nehm' grad' auch Antibiotika. Und staune, wie so'n kleiner, sehr lokaler Infekt meinen ganzen Körper beansprucht - obwohl ich nicht mal Fieber habe.

    Also, wir lassen's beide ruhig angehn', okay? Und die Hirsche ham' bestimmt der Seele gutgetan.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich auch verstehen kann, daß es Dich zu den Hirschen gezogen hat. Pass auf Dich auf, liebe Ingrid.
    Aber die Fotos sind wunderschön.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. So schöne Bilder, da kann ich verstehen, warum es Dich auf wackeligen Beinen dort hinzog!
    Pass auf Dich auf und weiterhin gute Besserung!
    GlG Ela

    AntwortenLöschen
  6. kvinna:
    ja, wir gehens langsam an. ich bin gut für unendliche geschichten.
    die hirsche sind halt schöner als kühe. und unsere kühe sind nicht schön. scheckvieh. diese graubraunen mit langen wimpern finde ich auch hübsch.
    lg

    irmi:
    ich bin eine zappelige und einmal pro tag muss ich raus. ausserdem gibts immer dies und das zu erledigen. und ich bezahle ohnedies mit kleinen rückfällen.
    schönes wochenende auch für dich
    lg

    AntwortenLöschen
  7. ela:
    ja, ab und an muss ich dort hin und in die hübschen hirschaugen schauen.
    lg ins ferne kanada

    AntwortenLöschen
  8. liebe Ingrid, bitte pass auf Dich auf ... gesundheit ist wichtiger als alles andere ... angeblich hatte die Pallas Athene den beinamen "die kuhäugige", weil die kühe so seelenvolle dunkle augen haben ... angeblich hat ein hausschwein einmal ein kleinkind vor dem ertrinken im pool gerettet ... ob dieses kind wurstsemmeln mag ...? andererseits: was täten die lieben tierlein mit uns, wenn sie könnten? prost mahlzeit!
    werde bald gesund und gib dem hirsch ein bussi von mir! lg kri

    AntwortenLöschen
  9. kri:
    ok, das näxte mal werde ich den hirsch abbusseln. futter ist ihm sicher lieber.
    lg

    AntwortenLöschen