Mittwoch, 11. April 2018

WIRTSCHAFTSWACHSTUM

 
Früher dachte ich,
die Erde wird sich schon zu helfen wissen.
Heute meine ich,
auch die Erde kann sterben,
nichts währt in diesem Universum ewig.
Alle Maßnahmen die seitens der Politik zur Verbesserung des Klimaschutzes gesetzt werden,
sind reine Kosmetik.
Dieselfahrverbot, Plastiksackerlverpönung, Elektroautos, Ölheizungsverbannung -
nix als Augenauswischerei.
Ja, möglicherweise ist es gut, dass irgendetwas geschieht,
aber hauptsächlich soll sich das Volk damit besser fühlen,
wenn es auch viel zu wenig ist.
Wenn z. B. in den nächsten Jahren weltweit 100000 zusätzliche Piloten benötigt werden -
fliegen die dann alle Maschinen mit Solarantrieb?
(Diese Zahl muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen.)
Solange nicht am Wirtschaftswachstum, der Überbevölkerung und der Gier
gedreht wird, haben wir keine Chance.
Aber viel Spaß beim Einkaufen mit Papiertüten.

 

Kommentare:

  1. Auch wenn wir im Begriff sind ein Elektroauto zu kaufen, kann ich dieses immer mehr, immer schneller immer weiter nicht verstehen...
    Wünsche dir einen hübschen Tag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. elektroauto. wenn ihr den eigenen strom macht, dann ist das sicher sinnvoll. wenn der strom aus der steckdose kommt, fange ich schon zu zweifeln an.
      ich finde, da muss noch etwas besseres erfunden werden.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  2. Das Leben auf diesem Planeten fühlt sich an wie ein Kuchen mit hübscher Zuckerglasur, aber innen ist er verkohlt.
    Ich teile deine Erkenntnisse zu hundert Prozent.
    Was bleibt uns anderes, als die Zuckerglasur zu geniessen...
    Planetenmitbewohnerin Ursula grüsst dich herzlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, jede wird halt dort umweltbewusst, wo es ihr wichtig ist. bei mir sind es tiere und die natur. aber mit 50 kg vogelfutter, verwildernden wiesen und keinem fleisch werde ich die welt nicht retten. mein ökologischer fussabdruck ist der eines riesenelefanten.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  3. Natürlich hast du recht und doch kaufe ich bio, vermeide ich Plastik und beziehe Ökostrom. Es geht für mich darum im persönlichem Bereicht Verantwortung zu übernehmen. Sich einfach dem Strom überlassen, ist mir zu einfach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, jede macht irgendetwas fürs eigene gute gewissen. aber unterm strich ist es nix als kosmetik.
      liebe grüße

      Löschen
  4. das CO2 gschichtl ist eine geschäftsidee.
    0,038% der luft ist CO2...und das brauchen die pflanzen zum wachstum.
    es ist wirtschaftskrieg.
    14 millionen autos haben genausoviel ausstoß wie 1 superkreuzfahrschiff.!!!!!!!
    also worum gehts???
    um die deutsche autoindustrie zu erledigen .
    dabei werden die dieselfahrer kalt enteignet!!!!
    und was bringts??? genau nix!!!!!

    das narrenschiff erde (reinhard mey, lisa fitz)
    schaukelt gewaltig.

    für einen politiker ist es gefährlich,die wahrheit zu sagen.
    die leute könnten sich daran gewöhnen,die wahrheit hören zu wollen.
    (g.b. shaw)

    außerdem ist es schwierig einen menschen (politiker)
    dazu zu bringen,etwas zu verstehen und zu sagen,
    wenn sein gehalt davon abhängt,dass er es nicht versteht,
    oder es nicht sagt.

    schlafschafkomagruß
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. an die kreuzfahrtschiffe habe ich gar nicht gedacht. und der wahnsinnstourismus, der alles kaputt macht. mit dem auflisten kann man gar nicht fertig werden.
      liebe grüße in deinen nachmittag

      Löschen
  5. die Erde wird uns Störenfriede einmal ordentlich abschütteln...

    AntwortenLöschen
  6. die absurdität, mit der wir hier auf dieser erde leben (müssen) ist durch nix mehr zu übertreffen !

    AntwortenLöschen