Mittwoch, 4. April 2018

SESSELWAAGE


Mein Lieblingsstück in dem Landtechnikmuseum in Leiben
war die Sesselwaage.
Jetzt daheim komme ich drauf,
dass ich wieder nicht genau geschaut habe.
Denn eigentlich ist unklar, wie sie funktionieren kann.
Aber ich stelle mir das so praktisch vor.
Am besten beim Essen und Trinken darauf sitzen.
Leider kann man sie dann nicht selbst ablesen.
Es braucht immer einen Bediengehilfen.



Ein ganzer Raum voller Waagen.


Kommentare:

  1. Die Sesselwaage ist wirklich so hübsch wie versponnen.
    Dass die sich nicht durchge-setzt hat! Ts, ts, ts!!
    Danke für den tollen Blick ins Reich der Schwerelosigkeit.
    Und herzlichen Morgengruss zu dir,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was man da alles abwägen kann!

      herzlichmorgengrüße in den frühlingstag

      Löschen
  2. Na ja für die Dünnen ist diese Waage alles Andere als bequem!
    Herzliche Grüsse zu dir in den Frühling
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, einige polster sollte man schon haben.
      liebe grüße aus dem frühling

      Löschen
  3. wir sollten weniger wert auf das gewicht legen
    und dafür mehr gewicht auf werte legen.

    trotzdem sollten die waagen auf sommergewicht
    zurückgestellt werden!

    :-)
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist eine nette idee. sommergewicht für die sommerzeit.
      liebe grüße

      Löschen
  4. Ein sehr interessantes Modell. Meine Digitalwaage, ist sich nie sicher, wie viel ich denn nun wirklich wiege. Dreimal raufsteigen, drei stark differierende Ergebnisse. Also Quersumme. Die Sesselwaage sieht mir da zuverlässiger aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mich begeistert, dass ein diener fürs ablesen gebraucht wird. hoffentlich ist er ehrlich.
      liebe grüße

      Löschen