Montag, 9. April 2018

DAS LEBEN IST KOMPLIZIERT UND ICH WEISS NICHT WARUM

 
 
In meiner Umgebung sind 3 Baumärkte (selbes Unternehmen).
Alle ca. 50 km weit weg.
Bei einem sah ich vor der Filiale ein Kaminholzregal,
das für die Tomatenpflanzen, wenn ich es noch mit Plastik umspanne,
ideal wäre.
(Tomaten und Waldviertel das sind die auf ewig unvereinbaren 2 Komponenten.
Aber ich gebe nicht auf. Jedes Jahr versuche ich es,
und das, was ich dann unter Mühen ernte, ist mit Gold nicht aufzuwiegen.
Jetzt sind zu meinem Ehrgeiz noch Physalis dazugekommen.
Nein, ein Glashaus kaufe ich nicht).
Also, heim, ausgemessen, passt.
Tags darauf war ich des Autos wegen in einer anderen Stadt,
dort gibt es das Regal nicht,
weil der Markt kleiner ist.
Ok.
Also am Samstag extra in die Stadt gefahren,
wo das Ding vor der Filiale steht.
Nach langem Suchen haben sie dort ein Holzregal (natürlich in diversen Einzelteilen)
aufgetrieben, das aber beschädigt war.
Zurück zur Kasse.
Geld retour.
Sicher 1 Stunde Lebenszeit gekostet.
Jetzt habe ich in der 3. Stadt angerufen und eines reservieren lassen.
Telefonat 25 Minuten Lebenszeit.
Das kostet viel weniger, hat aber die gleiche Artikelnummer.
Ich bin gespannt, ob es zur angestrebten Vereinigung zwischen mir und dem begehrten Ding kommen kann.
Tja.
Inzwischen leuchtet beim Auto die Kontrolllampe fürs Bremssystem.
Wenn ich aber kurz die Handbremse anziehe oder rückwärts fahre,
dann geht sie wieder aus.
Wenn das Leben nicht will,
dann sekkiert es dich anhaltend.
 


Kommentare:

  1. Sekkieren? Ein österreichisches Spezialwort? Komm' gut in Deine Woche! Herzlicher Gruß vom frühlingssommerhaften linken Niederrhein!

    AntwortenLöschen
  2. piesacken, quälen, peinigen meint der duden.
    liebe grüße in den frühsommer

    AntwortenLöschen
  3. Na dann hoffen ich, dass Woche in der Woche 15 alle Probleme sich in warme Luft auflösen!
    Der Schmetterling scheint sorglis an den Blûmchen herumzumümmeln...
    Liebe Grüsse und heb's fein
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die Probleme sollen in die luft gehen. schmetterlinge sind heuer viele unterwegs.
      herzlichgrüße in deinen tag

      Löschen
  4. warum einfach,wenns kompliziert auch geht :-)

    die situation ließe sich noch ausbauen.
    einen drehbaren sockel,
    auf dem steht ein erdentopf
    darauf ein schutzglashaus
    mit solarpanelen
    zur wärmeerzeugung,wenns zu grauslich ist.
    nach der sonne sich neigende und bewegende ausrichtung,
    bewässerung und superdüngung
    nach mondphasen einzuspeisende passende musik......

    wenn das keine supertomaten würden....:-)

    das leben ist nicht nur kompliziert,sondern auch labyrinthisch.
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das lebenslabyrinth nehme ich mit in den heutigen tag.
      liebe sommergrüße zu dir

      Löschen
  5. Also wir haben am Balkon ein Hochbeet stehen und da gedeiht gerade so einiges. Musst du dir anschauen kommen.
    R

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gratulation. ihr gartelt schon!!? und wien ist ja sozusagen tropisch. da wachsen paradeiser von allein.
      lg

      Löschen
    2. jop, am Balkon ists schon grün. 25°C heute in Wien!

      Löschen