Sonntag, 26. November 2017

SEIN

In mir ist so viel Weisheit
in mir ist so viel Dummheit
und am Schnittpunkt der beiden
ist reine Essenz
ist das Nichts des Lebens



Kommentare:

  1. Ich mag deine Philosophie, Ingrid!
    und um dich selber zu zitieren:
    "der sinn ist los und schweift umher
    sucht seinen platz im weltenmeer."

    Ist doch toll!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ich finde ja auch, da (zu dem heutigen) solltest du Copyright hinzusetzen.
    genial!

    AntwortenLöschen
  3. .........und ein büchlein für deine leser drucken lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. kein baum muss sterben für mein geschreibsel. :-)
      liebe grüße

      Löschen
  4. Adventskalender, Marke Kitsch, aber lecker - Katzen, Landschaften, die ruhiger werden, ja gar philosophische Erkenntnisse mit Moos und Flechten. Wie mir DAS gefällt!

    AntwortenLöschen
  5. das pendel schwingt in beide richtungen.
    manchmal brauchen wir eine wüste,
    ein gefühl der leere,um die fülle des lebens zu spüren.

    erreiche den gipfel der leere,
    bewahre die fülle der ruhe,
    und alle dinge werden gedeihen. (laotse)

    glücklich sein heißt die fülle erleben-
    und nicht die leere die gefüllt werden muss. (erich fromm)

    yin-yang
    beides
    das eine geht ohne das andere nicht
    hibisca (das katzenfoto von gestern war der hammer)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das leben ist voller wellen.
      liebe grüße aus der kälte

      Löschen