Donnerstag, 16. November 2017

DIE LAGUNE IM HERBST


 Ja, unterm Strich war es gut.
Meer ist für mich das schönste.
Ein Jahr ohne das Meer zu sehen, ist ein verlorenes Jahr.
Ob ich es in diesem Leben noch einmal schaffe, eine Weile irgendwo an einer Küste zu leben?







Kommentare:

  1. Guten Morgen! Schwester im Geiste ...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid, hier ist noch eine Schwester im Geiste. Ob ich es jemals noch schaffen werde? In meinem Alter müsste da schon ein Wunder geschehen. Aber Wunder geschehen immer wieder! Bis dahin nur in meinen Träumen, das unendliche Wasser,der Klang des Meeresrauschens, die Wellen...
    Meine Großeltern hatten eine Muschel, wenn ich die in meiner Kindheit an mein Ohr hielt, hörte ich das Meeresrauschen...ah.... ich glaube, es gibt kein schöneres Geräusch...
    Artemis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich sage ja immer : bis die katze nimmer ist. aber kleines zähes tier - die überlebt mich noch. :-)
      liebe grüße

      Löschen
  3. Schön, witzig und inspirierend ist deine ganze Venedigstrecke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. venedig ist immer eine reise wert. und seit ich den lido für mich entdeckt habe, möchte ich nimmer direkt in venedig nächtigen. man entgeht da doch weitgehend dem touristenwahnsinn. auch von den lokalen her.
      liebe grüße

      Löschen
  4. das katzenviecherl geht vor,das verstehe ich.
    das würde ich auch so machen.

    meer ist etwas besonderes für uns.
    der geruch,das tosen, blubbern und schäumen,
    die weite, das andere,das seltene,die umgebung,......

    und venedig als freiluftmuseum....
    unübertrefflich

    einen angenehmen abend
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, meer ist so besonders. der ewige rhythmus.
      liebe grüße

      Löschen