Montag, 20. Februar 2017

SOCKEN; SOCKEN; SOCKEN


Langsam fange ich mit dem Ausmisten an -
das wird mich ohnedies Monate beschäftigen
und ich habe einen ganzen Berg Socken, Strümpfe, Strumpfhosen weggeworfen.
Ziehe ich alles nimmer an.
Unterwäsche, bis auf Slips, brauche ich sowieso nicht.
Was ich mir lebenslang an Geld erspart habe!
Von einigen (ungetragenen) BH's und Bodys wollte ich mich nicht trennen.
Vielleicht mit 80 im lachsfarbenen?
Mein Vater hatte nach dem Tod meiner Mutter eine gleichaltrige Freundin,
die lief, wenn sie auf Besuch bei ihm war, in spitzenbesetzter Unterwäsche 
durchs Haus und ihre Nägel waren immer sorgfältig blassrosa lackiert.
Sehr gepflegt die alte Dame.
Meine Freundin wurde sie trotzdem nicht,
ihr freundliches Getue war auch irgendwie zuckerlrosa kitschig.
Aber meinem Vater hat sie gut getan.
 Merke: faltig und hübsch verpackt ist besser als alt und ungepflegt.



Kommentare:

  1. Das zuckerlrosa Kitschige mit Lack an den Fingern geht mir auch gegen den Strich.
    Uns würde man wahrscheinlich "Naturburschen" sagen, wenn wir Männer wären - nur gibt es dazu für Frauen älteren Datums keine Entsprechung.
    Na ja, jede, wie sie es braucht.
    Sei herzlich gegrüsst von einer Gleichgesinnten.

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Amüsierte Morgengrüsse!
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ich mags ganz ehrlich auch lieber bequem anstatt alles in irgendwie in Pose gequetscht :-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  4. mehr "zuckerlrosa" o.a. hübsch verpackte freundliche Herren braucht die Frau.
    lg tara :-)

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt habe ich aber erstaunt geschaut, als ich deine Unterwäsche auf der Stange sah. Was frau so alles im Kasten hat! Lach.
    Ich war vor kurzem "schöne Unterwäsche" einkaufen und die Verkäuferin meinte, im Alltag die Baumwollene und für besondere Anläße die schönen Teile. Nur ich werd nie in reizvoller Unterwäsche herumrennen, dass ist mir zu anstrengend (und zu kalt), ich brauche einfach gut sitzendes Zeug, dass auch nicht kneifen darf.

    Herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. ich finde es schade,dass alles ausgeräumt wird und weggeschmissen.
    den nachkommen, oder erben ,oder den neuen besitzern wird da eine überraschung
    weggenommen.
    was sich in so manchen verlassenschaften findet,so überraschungen,
    entdeckungen für den nächsten besitzer,das geht verloren.
    da findet sich oft etwas für bares für rares ,oder für kunst und krempel,
    oder einfach nur für den der räumt..........
    manches alte,das jetzt keinen wert hat....scheinbar oder anscheinend......
    könnte noch was werden!
    und wenns nur ein ideeller wert ist.............

    ich habe auch meinen alten bauernhof damals fluchtartig verlassen,
    alles zurückgelassen (nur was für den muldenkipper)
    heftig ist das trennen schon,das hintersich lassen,
    das abschneiden von der vergangenheit....
    manchmal muss es so sein.......

    nachdenkliche grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
  7. Ja! finde ich auch. Alt und hübsch verpackt und nach guten Seifen duftend!

    AntwortenLöschen