Dienstag, 21. Februar 2017

DIE MAUS; DIE WILDE


Wenn mich jemand fragen sollte -
den Film finde ich nicht besonders.
Nette Bilder:
sich nackt im Schnee sitzend umbringen
oder die Klettereien auf der Hochschaubahn.
Und witzige Dialoge,
aber für mich der ganze Streifen dann eher doch nicht,
obwohl ich den Josef Hader in seiner Tieftraurigkeit mag.



Kommentare:

  1. Danke für die Kurzkritik.
    So sind sie wohl, die wilden Mäuse.
    Komm gut durch Sturm und Regen!
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Habe zufälligerweise schon von diesem Film gehört..... wenn er dann irgendwann vielleicht im Fernseher kommt, werde ich bestimmt schauen - finde den J.H. witzig!
    Wünsche dir einen guten Tag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Den Film wollen wir auch gerne anschauen - beim Hader bin ich mir irgendwie mit mir selbst nicht einig, wie ich ihn finde :-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab den Film gestern gesehen. War jetzt für mich auch zwiespältig... irgendwie wenig Geschichte dahinter, aber wie du sagst: die Dialoge oft schon sehr witzig, und wer die Protagonist*innen mag, wird sich gut unterhalten. Liebe Grüße von Bettina

    AntwortenLöschen
  5. es gab im vorfeld schon so einen hype um den film.
    der inhalt ist grauslich.
    der hader ist gut.
    den werde ich mir nicht ansehen.

    grauslichwettergrüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt weiß ich, ich schau ihn mir nicht an, ich war sowieso unschlüssig...
    danke an euch alle,
    lg an dich, liebe Ingrid

    AntwortenLöschen