Mittwoch, 16. November 2016

TOURISTIN IN WIEN


Weil ich mich über die Rumänienreise beim Veranstalter beschwert hatte
und dann letztlich doch noch eine kleine Gutschrift kriegte,
habe ich den Betrag + Aufzahlung in 2 Tage Wien investiert.
Aber wenn man alles kennt,
ist es doch nicht so aufregend,
wie eine fremde Stadt.
Ins Kino wollte ich.
Die Liste der Filme, die ich sehen möchte,
ist gerade lang.
Habe nur den neuen Woody Allen geschafft
und der ist sehr langweilig.


Dorotheum mit Eventbeleuchtung und Musikbeschallung


Parkhotel Schönbrunn.
Das ehemalige Gästehaus des Kaisers.
Das Zimmer war ein wenig seltsam,
aber insgesamt das Hotel eine gute Wahl.
Und in einem der letzten Bezirke Wiens,
wo das Auto noch auf der Straße parken darf.


Kommentare:

  1. Ich finde, du hast die Gutschrift gut investiert.
    Wien kann einem doch bestimmt nicht überdrüssig werden, weil alles mit den Menschen und den Jahreszeiten lebt uns sich verändert. Das ist sogar bei unseren Kleinstädten der Fall. Und das Wetter war ja auch sehr ansehnlich.
    Dir eine schöne Wochenmitte!
    Herzlich, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, war ohnedies schön. aber halt nicht so aufregend wie eine fremde stadt.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  2. Danke für deine, mir sehr werte Beurteilung des neuen Woody Allen...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wirklich langweilig. es waren auch nur wenige leute im kino. schon vergessen.
      liebe grüße

      Löschen