Samstag, 24. April 2010

VON KLEINEN TIEREN


Diese hübsche Feder habe ich heute gefunden.
Gestern ist ein Vogel ins fahrende Auto geflogen.
Ich bin immer traurig, wenn mir Tiere in die Quere kommen.
Es gibt ein nettes Gedicht von Erich Fried,
das davon handelt, dass alle kleinen Tiere, die er jemals gerettet hat,
zu seinem Begräbnis kommen werden.
Alle Schmetterlinge, Käfer und Ameisen.
Ich stelle mir das bildlich vor.
Und was ist mit denen, die ich getötet habe?
Werden die in der jenseitigen Welt auf mich warten
und mich schlagen??
All die Mäuse werden hinter mir her sein??
Hiiiiiiiiilfe!
Hoffentlich sind meine ehemaligen Katzen auch dort und halten zu mir.

Kommentare:

  1. diese federn muss ich immer aufheben
    die taubenfedern im wald kann ich inzwischen liegen lassen

    ach da wird kein strafgericht im jenseits sein
    das hat kirche nur erfunden um uns zu disziplinieren
    wünsch dir ein feines wochenende
    lg birgit

    AntwortenLöschen
  2. birigt:
    muster und farben der federn - kleine wunder.
    na, ich verlasse mich auf dich, dass mir die mäuse nichts tun in der jenseitigen welt!
    lg

    AntwortenLöschen
  3. schöne eichelhäherfeder!
    wenn ich davon welche finde, bin ich immer ganz begeistert und rufe allen eichelhähern, denen ich dann anschließend begegne zu, sie sollen meine dankesworte an die "spenderin" oder den "spender" weiterleiten;-)
    ich arbeite in köln, aber ich lebe in der eifel und hier gibts wunderbar große wälder, durch die ich wandere;-)
    und passend zum thema federn wollte ich dir heute ohnehin einen link schicken, von nem bekannten, der zusammen mit dem swr (südwestrundfunk) ne webcam an einem uhunest installiert hat!
    schau selbst...
    http://webcam.pixtura.de/SWR_UHU/
    gelbe sonnengrüße vom waldwanderer

    AntwortenLöschen
  4. waldwanderer:
    danke für den link. habe ihn bei den favoriten gespeichert, damit ich auch zukünftig sehe, wie es den kleinen geht.
    eichelhäherfeder, ja gibts bei mir viele. ich freue mich über jede information, die ich bekomme. bloggen bildet.
    einen schönen samstag noch!

    AntwortenLöschen
  5. Hi Ingrid!
    Kennst du das Buch "per Anhalter durch die Galaxis"??
    Da behauptet in einer Szene ein
    intergalktisches Wesen der Titelheld hätte es schon millionenfach umgebracht in verschiedenen Zeiten und Welten und in all seinen Inkarnationen als Schnake,Fliege Wurm,Maus etc..:"Du millionenfacher "MICHtöter" flucht es ,das ist eine sehr lustige und groteske Szene.
    Federn sammle ich auch.Die unglaublichsten sind Pfauenfedern,sie schillern in allen Farben.
    Danke Waldwanderer für den Uhuwebcamlink!!
    Stela

    AntwortenLöschen
  6. stela:
    der uhu ist lieb, nicht? mit den weißen winzlingen.
    das buch kenne ich nicht, die geschichte klingt nett. MICHtöter....gg
    einen schönen abend!

    AntwortenLöschen
  7. Genau daran dachte ich, an die Szene aus dem "Per Anhalter durch die Galaxis" ... übrigens ein geniales mehrbändiges Lesevergnügen, wenn mensch es gerne skurril und abgedreht mag - was man ja einigen britischen Autoren gerne nachsagt.

    AntwortenLöschen
  8. sati:
    klingt wirklich witzig, muss ich mal lesen.
    lg

    AntwortenLöschen