Montag, 5. April 2010

OSTERN UND ESSEN UND TRINKEN

Ostersplitter:
Die Vorspeise hat es aufs Bild geschafft -
russische Eier.
Der Osterschinken war schneller gegessen, als abgelichtet.


Das sind die ersten zarten Blümchen ums Haus.
Veilchen!
Wenn es warm ist, dann liegt der Duft überall in der Luft.

Zwischen Küche und Keller hab noch ich diese Flasche gefunden.
Der Wein ist zum Niederknien gut.
Meine Lieblingskatze hat eine Riesenmaus, wohl eine Ostermaus, im Haus laufen lassen.
Auf Nimmerwiedersehen ist die verschwunden.
Hoffentlich legt sie sich nicht wieder am Kühlschrankmotor quer.
Wir spielen das lustige Mäusefangspiel -
ich versuche der Katze zu helfen,
bei mir gibts viele gute Verstecke,
eben z.B. im Kühlschrankmotor
oder hinter Küchenkästen....
Seit Stunden sitzt das Katzentier und bewacht die versteckte Maus ...
Von einem Schokoladeosterhasenvernichtungsanfall muss ich berichten -
alle gegessen, als hätten die sich nicht bis morgen gehalten.
Ziemlich schlechtes Gewissen ....

Kommentare:

  1. hier ist es kalt also kein veilchenduft
    har diese ostermäuse sind so fahrlässig und lassen sich wohl mit absicht fangen und dann im haus verlieren
    ich renn schon mit griffbereitem besen

    ein schlechtes gewissen ist völlig überflüssig egal wofür auch immer
    und ein schneller tod ist doch allemal besser als langsames leiden an angeknabberten ohren
    so musste sie nicht einander zu lang leiden sehen
    heuer hatte ich keine
    ein sehr weiser entschluss auch bezüglich gewissensregungen

    AntwortenLöschen
  2. Unsere 5 vierbeinigen und völlig vollautomatischen Mäusefallen mit Schwanz, sorgen gut dafür, dass kaum eine, nein gar keine, Maus in Haus und Hof zu bemerken ist.

    AntwortenLöschen
  3. Schön, deine "Ostersplitter"! Aber was bringt schon ein schlechtes Gewissen, liebe Ingrid? - Nüscht!

    Einen schönen Ostermontag.
    LG - Donna

    AntwortenLöschen
  4. ...Schlechtes Gewissen"....lach....Es ist "abnehmender Mond" und setzt folgedessen gar nich so schlimm an.
    Mein Osterhase ist zwar noch ganz (....ich konnte ihn einfach nicht schlachten,...er tut mir sssooo leid!!), aber dafür sind alle anderen Süßigkeiten vernichtet.

    Blümchendüfte darf ich hier leider noch nicht genießen. Der paar Krokusse im Garten lasse ich stehen....
    Ganz liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. birgit:
    osterhasen: ich hätte ja auch keine hasen zum vernichten, aber eine ganze menge geschenkt gekriegt, einer köstlicher als der andere... tja.
    ich hatte heute schon wieder mein ultimatives mauserlebnis - ich krieg eine mausphobie inklusive hysterie. mäuse sind anscheinend dazu erschaffen, um mich fertig zu machen. huch.
    lg


    monika:
    wenn die katze sie nicht ins haus bringen würde, hätte ich im haus keine. aber die sind so nett zum spielen und dann verschwinden sie eben unerreichbar irgendwo. und draußen ist heuer eine richtige mäuseplage, mein hof sieht aus, wie umgeackert.
    lg

    donna:
    du hast ja so etwas von recht. aber trotzdem ...
    liebe restostergrüße

    rosi:
    ich war ganz überrascht, dass die veilchen schon da sind. kommen normalerweise etwas später bei mir.
    und ich glaube, ich werde auch heute die restlichen schokoladehasen und -eier nicht ungeschoren davonkommen lassen.
    lg

    AntwortenLöschen
  6. Stell' dir vor, bei uns sind 10 - in Worten: ZEHN! - Ostereier unauffindbar! Es ist ein Rätsel...
    ...und zwei Schlafzimmermäuse habe ich mal mit einem duftenden Dominostein in einer Lebendfalle gefangen. Nacheinander. Weil, wo die saßen, da kam die Katz' nicht hin!
    In diesem Sinne: Schönste Rest-Ostern!

    AntwortenLöschen
  7. kvinna:
    fressen eure katzen die eier oder vielleicht doch die mäuse? ich glaube, ich muss mein mäuseproblem jetzt mal auf anderen ebenen angehen - ich erlebe ja wirklich die dümmsten geschichten. und gerade langt es mir wieder!
    lg

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schön, alles so schön mit Blümchen dekoriert!
    Hier duftet es auch allüberall - ganz herrlich!

    Herzlicher Gruß zum Start in den Alltag am Dienstag
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. sara:
    ja, diese kleinen frühlingsblüher sind allerliebst. dir auch einen guten wochenstart.
    lg

    AntwortenLöschen
  10. Dir geht es so wie mi9r, Schinken ist weg und Eier hab ich in Hülle und Fülle. Verschenken geht nicht -keiner will die mehr.
    Bei mir waren es die Nougateier die mir schlechtes Gewissen verursacht haben.
    Lg.H

    AntwortenLöschen
  11. helga:
    ich hab eine schinken - schokoladeeierdiät gemacht. ziemlich köstlich.
    lg

    AntwortenLöschen