Sonntag, 18. April 2010

RACHEAKTION


Die Aschewolke ist eine Racheaktion,
ein Islandtief
des streitbaren Kleinvolkes
zuerst haben wir sie und sie sich kaputtspekuliert
jetzt schicken sie uns den
Vulkanstaub
damit wir sehen
wie es ist
wenn die Wirtschaft den Bach runter geht.
Vielleicht sollten wir die paar Milliarden spenden
und ihre Schulden bezahlen,
damit sie den Vulkan wieder abdrehen.
---
Den Himmel über uns so blank, so strahlend blau,
ganz ohne Flugzeuge finde ich sehr schön.
Unbeschädigt
jungfräulich
ungewohnt.

Kommentare:

  1. Oh ja, jedes Ereignis hat, wie jede Münze, seine zwei Seiten.

    Ich halte mich heute auch an die blaue, himmelsklare...

    Liebe Grüsse,
    Brgitte

    AntwortenLöschen
  2. kondensstreifen sind das erste was mir mein vater noch im kinderwagen erklärt hat
    daher mag ich sie und sehe gern zu wie sie verwehen
    für mich ist die wolke der fingerzeig
    dass alle planung nix nutzt
    dass ein auf etwas hinleben nicht sinnvoll ist
    leben im augenblick ist angesagt
    den augenblick leben
    dabei bin ich ja mehr die ameise
    aber immer mehr dabei der grille die fidel mal abzunehmen...
    giggle
    wieder so ein sonniger tag heute
    hach

    AntwortenLöschen
  3. brigitte:
    so ein ungestörter himmel ist für uns ein völlig ungewohnter anblick!
    lg

    birgit:
    ja, wir denken immer, wir könnten unser leben planen. und dann gehts ruckzuck in eine andere richtung.
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Ich las gerade etwas von einem dieser Tage stattfindenden Nato-Groß-Manöver zu Wasser und in der Luft, eine schlüssige Erklärung für eine nicht-gerechtfertigte Sperrung des kompletten Luftraumes über der EU anhand von Computerbildchen aus der Wetterzentrale in London .... die jede Menge Asche kostet, und alles bei herrlichem Sonnenschein und klarer, völlig wolkenloser Sicht.
    Laßt euch also nicht verar... von wegen Aschewolke und Gefahr und solchem Blödsinn.

    Dennoch geniesse auch ich den erstaunlich klaren, richtig blauen Himmel in der Kolonie und die Ruhe am selbigen sehr - und wäre daher sofort dafür, daß Menschen mit der unsinnigen Vielfliegerei wieder aufhören und wieder mehr (und somit günstiger) Bahnfahren.

    Einen weiterhin schönen, klaren Sonntag wünsche ich, Sati

    AntwortenLöschen
  5. sati:
    ja, der schöne himmel. der niki lauda ist gerade geflogen und keine asche breit und weit.
    lg

    AntwortenLöschen
  6. witzig - das hat meine Schwester auch gesagt heute, die Rache der isländischen Feen! Island hat nämlich einen Feenbeauftragten.

    AntwortenLöschen
  7. Ich lache.....

    „....damit sie den Vulkan wieder abdrehen.....“

    Und wenn ich sehe, wie wegen der begrenzten Aschenwolke die europäische Flugwelt aus den Fugen gerät und dabei die sich auflösenden Airlines-Millionen im Vordergrund stehen, dann kann ich nur sagen, lass den Vulkan noch einige Zeit dampfen, damit die Menschheit bemerkt, dass irgendwo immer noch Grenzen sind.

    Blinkyman

    AntwortenLöschen
  8. ilse:
    feenbeauftragte - finde ich genial. die hat jetzt ganz schön viel zu tun, dass da wieder ordnung reinkommt.
    lg

    blinkyman:
    mir machen die folgen bauchweh. wenn wir missernten kriegen, vergeht uns das lachen. da bin ich stark dafür, dass die kleine insel aufhört uns ihren ausstoss zu schicken.
    lg

    AntwortenLöschen