Mittwoch, 31. März 2010

IDENTITÄTSKRISE

Heute hab ich mich wiedermal durch die verschiedensten Blogs geklickt.
Da gibts die wunderbarsten Gartenseiten,
da wo es grünt und blüht,
dass jedes Gartenamt vor Neid erblassen würde.
Dann kann ich die köstlichsten Speisen mit dazugehörigen Rezepten bestaunen,
mir einen wässrigen Mund holen
und traurig in meinen nicht sehr anregend gefüllten Kühlschrank blicken.
Von den Strick- und Bastelblogs will ich gar nicht reden,
da wird zopfgestrickt und gefilzt und gestickt,
was Vorostern hergibt.
So könnte ich noch das Diverseste beschreiben,
den anregenden Tätigkeiten sind keine Grenzen gesetzt.
Ich hab plötzlich eine Identitätskrise gekriegt -
das alles ist nicht meines.
Wachsen soll bei mir, was Lust und Laune dazu hat.
Gegessen wird, was sich in 5 Minuten zubereiten lässt.
Ja, mit dem Stricken hab ich mich anstecken lassen,
aber das in wochenlanger Arbeit gefertigte Schal-Dings/Cache couer hab ich irgendwo verloren.
Also, auch nichts.
Diese exzellenten Schreibblogs machen mich ein wenig neidisch,
das hätte ich gerne,
den eleganten Umgang mit Worten und Sätzen.
Und was schreibe ich eigentlich da??
Hier wird nichts zum Herzeigen produziert.
Etwa einen Gedankenblog?
Hier wird gedacht??????????
Oder einen Blog fürs Dahin-Lebensallerlei?
Ich glaube, ich mache ein Internet-Bilderbuch.

Kommentare:

  1. Ach, Ingrid! Ich lese so gerne bei dir: Deine Aufzeichnungen sind so voll Leben und Philosophie und Psychologie und Weisheit und heiterer Gelassenheit und noch einiges mehr, - da können mir viele der Koch-, Bastel- und Blümchenblogs gestohlen werden!!

    So viel zu deiner Identitätskrise!

    Hab einen schönen Bilderbuchtag!

    Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. "Und was schreibe ich eigentlich da??
    Hier wird nichts zum Herzeigen produziert.
    Etwa einen Gedankenblog?
    Hier wird gedacht??????????"
    __________________________________
    Ich weiß, Sebstbeweihräucherung liegt dir nicht.
    Darum lass dir sagen, deine tiefgründigen Gedanken, deine wunderbaren Stimmungsbilder begeistern mich täglich.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Ingrid, Bilderbuch klingt toll!
    Bitte mach das, wenn Du magst.

    Du hast schon so viel schöne Bilder gezeigt.

    Bei Deiner Aufzählung habe ich auch kurz nachgedacht, vieles ist auch nicht meins.

    Bei etlichem bin ich ganz bei Dir ;)

    Ehrlich gesagt laß ich mich beim Bloggen manchmal ein bissi stressen.
    Bzw. ich möcht halt meine eigenen Erwartungen erfüllen ...
    meist klappt's dann eh nicht ;)

    Kein Wunder, nicht mal mein reales Tagebuch ist aktuell, da komm ich grad auch nicht nach,

    Alles hat seine Zeit ...

    Schöne Zeit, bis abends!

    AntwortenLöschen
  4. liebe ingrid,
    ich schliesse mich meiner vorrednerin an. dein blog ist so authentisch und es ist sehr erfrischend für geist und seele darin zu lesen. bloß kein leistungsdruck durch koch-, garten- und dekoblogs!!
    liebe grüsse
    karin

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe deinen Blog!
    Grüße, Nyx

    AntwortenLöschen
  6. ein trockengebindestaubfängerblog ist DEIN blog so gar nicht. ein lebensbuntbilderbuchgedankenbehausungsblog...
    gruß von sonia

    AntwortenLöschen
  7. Ach herje, liebe Ingrid. Ich hoffe doch, dass es Dir schon wieder besser geht!!!!
    Alles hat seinen Sinn.
    Sei ganz lieb gegrüßt und Gute Besserung!
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. ach mach einfach weiter wie bisher
    mir hats gefallen und meinen vorschreiberinnen hier ja auch
    waldviertelleben eben

    AntwortenLöschen
  9. so nette kommentare habt ihr geschrieben. danke. ich bilderbuche einfach weiter, wie es mir einfällt und zufällt. schau ma mal, was die zukunft bringt.
    einen schönen grünen donnerstag an alle
    ganz liebe grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Ach Ingrid, in so eine Identitätskrise kommt wohl jeder Blogger/jede Bloggerin...

    Das geht auch wieder vorbei! Mach einfach so weiter, denn so lieben wir dich und dein Blog!

    Ganz herzliche Grüße - Donna

    AntwortenLöschen
  11. Als ich die Blogs kennenlernte, stand da irgendwo mal in einer Beschreibung etwas von "Gedanken ordnen" und nichts anderes tue ich in meinem Blog.

    Klar gibt's richtig edle Blogs. Aber Gefälligkeit kann doch nicht unser Ziel sein?

    Ich meine, nix gegen Rezepte, Gärten und Handarbeiten. Aber die Verfasser haben einfach andere Prioritäten.

    Und das ist doch auch okay?

    AntwortenLöschen
  12. donna:
    dankeschön. ganz liebe worte.
    lg

    kvinna:
    gefällig möchte ich nicht sein, aber gefallen schon.
    lg

    AntwortenLöschen
  13. Quatsch - wenn ich das mal so schreiben darf. Mach einfach so weiter wie bisher, denn dein Blog ist sehr individuell und in seiner Art einzigartig und eines meiner Lieblingsblogs, auch wenn ich nicht so viel kommentiere.

    Wer weiß, vielleicht beneiden dich die Strick-, Rezept- und sonstigen Blogger auch um deine tiefsinnigen Gedanken.

    Herzlichen Gruß
    eina andere Ingrid aus Köln

    AntwortenLöschen
  14. april:
    danke, sehr lieb. ich lese auch gerne bei dir.
    liebe ostergrüße!

    AntwortenLöschen
  15. Du schreibst doch gut und tiefsinnig. Keiner muß sich mit anderen vergleichen. Und ein Themen-Blog ist ja kein Alltagsblog in dem Sinne. Manche zeigen halt nur ihre Handarbeiten. Wäre mir auch zu einseitig, schaue es mir bei anderen aber sehr gerne an ohne es nachahmen zu müssen.
    Das "Mithalten"müssen" erzeugt man sich doch nur selbst ;-)

    AntwortenLöschen
  16. sara:
    du hast ja recht. ich hab halt öffentlich vor mich hingedacht.
    lg

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ingrid,

    bin doch bestimmt nicht zu spät damit, wenn ich Dir sage: Es ist soooo wohltuend hier zu lesen! Buntschillerndes Leben mit Gedankenbildertiefe, und ein Stück Vertrautheit beim Klang der ganz feinen, stillen Saiten, die das Leben so anschlägt.
    Lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  18. uta,
    danke für deine berührenden worte.
    liebe wochenanfangsgrüße
    ingrid

    AntwortenLöschen