Freitag, 5. März 2010

STADTSPLITTER

Ganz kurz und schnell war ich in der großen Stadt.
Eine jüngere gutaussehende Frau wollte mir auf der Straße die Zukunft weissagen.
Eine glückliche Frau sei ich,
aber die letzten 2 Jahre waren hart gewesen....
Was sie dann von einer zukünftigen Person, die in mein Leben treten würde, sagte,
das habe ich nimmer gehört -
so lasse ich Chancen auf Zukunftsentschleierung ungenützt vorbeiziehen.
In der Buchhandlung habe ich in das Nacktbadestrandbuch hineingelesen.
Ist ein bisserl flach,
weil ich denke,
wenn ich mir mit 80 vier Liebhaber leiste,
habe ich mehr Emotionen und Gedanken, als die an meine Intimrasur.
Die Bilder zeigen eine nette Dame von nebenan -
und das alles in Laxenburg.


Kalt war es
und weil ich schneller als geplant mit den Erledigungen fertig war,
bin ich gleich wieder zurück in die Waldeinsamkeit gedüst.
Das Aufwachen daheim ist viel angenehmer,
als in der großen Stadt.
Obwohl dort gibts Frühstück im Kaffeehaus mit allen Tageszeitungen.
Ich bin ja ein bekennender Kaffee-/Kaffeehausfan.
----
Keine Blümchen gabs breit und weit.
Alles ist unter der Froststarre.

Kommentare:

  1. Liebe Ingrid!
    Vielleicht hättest Du ja auch Freude dran Dir selber die Karten zu legen....dann weiß Du Bescheid....nur Mut!

    Ja, kalt ist es auch hier geworden und geschneit hat es wieder.
    Jörg muss Hoz holen und den Ofen anheizen......

    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. rosi:
    bei mir ist es auch kalt und immer wieder ziehen regenschauer durch.
    kartenlegen und astrologie mache ich manchmal. aber gerade habe ich keine fragen.
    hab ein schönes wochenende
    alles liebe
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. und dort gibt es die weltbeste Maronischnitte.
    lg Elfi

    AntwortenLöschen
  4. elfi:
    das nächste mal werde ich an dich denken und eine essen.
    ein schönes wochenende für dich!
    lg

    AntwortenLöschen
  5. tja, kaffeehausatmosphäre bei sich daheim schaffen, das geht net...
    schön hast du`s dir gemacht...

    AntwortenLöschen
  6. sonia:
    es braucht das stimmengemurmel, die abgestandene (noch rauchige)stinkige luft, viele zeitungen und einen starken schwarzen kaffee.
    und das gibts jetzt auch gleich am samstag morgen.
    ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  7. Aida ist Mut zur Nostalgie!
    (Ich bin gern da, auch wenn die Tortenstückerln von Jahr zu Jahr kleiner werden!)

    Die Kälte ist vorübergehend! War sie immer, wird sie sein.
    Frühling beginnt mit einundzwanzigstem März, und selbst da wackelt er noch auf unsicheren Füßen.
    Laß uns noch zuwarten (und einheizen), es wird!

    AntwortenLöschen
  8. Auch so schön an Wien: Da ist der Kaffe immer so gut wie er aussieht!
    In München nicht - aber da trinken die meisten Macchiato und Cappuccino und merkens nicht.

    AntwortenLöschen
  9. josef:
    aida war mehr zufällig, aber ich bin immer wieder entzückt, wie geschmacksseltsam die ausstattung inklusive der bekleidung der damen ist. aber die gebotene qualität der verzehrdinge stimmt.
    lg

    sam:
    kaffee gibts bei mir schwarz ohne zucker und da schmeckt frau was wirklich sache ist. früher hab ich mich geweigert in manchen fremden ländern kaffee zu trinken, da war ich lieber abstinent, bevor ich das verfärbte wasser zu mir genommen hätte. inzwischen bin ich nimmer so heikel und espresso ist
    inklusive der dazugehörigen maschinen jetzt weit verbreitet. auch in münchen.
    lg

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ingrid, diesen Post muss ich übersehen haben. - Wie oft habe ich schon mit der Astrologie, mit der Kartenlegerei geliebäugelt - mein rationales Ich kann nicht glauben, dass da etwas Wahres daran sein kann, ich denke, es kommt durch gute Beobachtung und Menschenkenntnis zu den Aussagen.
    Lieben Gruß von Clara

    AntwortenLöschen
  11. clara:
    ich beschäftige mich seit langem mit astrologie und wenn ich es brauche, kann ich gute antworten bekommen.
    ja, auf der straße das war verblüffend. die haben sicher eine gute menschenkenntnis, schätzen nach dem auftreten, aussehen etc. die leute ein. und die aussagen sind eben so durchschnittlich, dass es auf viele passt.
    lg und einen schönen restsonntag!

    AntwortenLöschen