Dienstag, 16. Februar 2010

METAMORPHOSE

Seit der Virus bei mir auf Besuch war,
fühle ich mich besser:
ein wenig geläutert, gereinigt, klarer, gelassener.
Wenn frau im Leben erstarrt,
kommt manchmal etwas Unvorhersehbares,
das in die Knie zwingt,
die Sicht verändert,
befreit und Altes wegschwemmt.
Eine Spur heller und leichter bin ich geworden -
und das möchte ich auch bleiben.

Kommentare:

  1. Das Bild ist wie geschaffen, deine Gedanken zu verdeutlichen!

    Alles Gute weiterhin und lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Und der letzte Satz ist wieder ein Virus ....

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt schon, manchmal braucht man auch so einen Besuch um in die Gänge zu kommen. Seltsam!

    AntwortenLöschen
  4. brigitte:
    ja, schau ma mal.
    liebe grüsse auch!

    sati:
    na gut, dann soll es halt so sein. auch egal.

    marie:
    ja, weil mir dann wieder bewusst wird, wie es anders auch geht. unverkrampfter.

    AntwortenLöschen
  5. ....es erinnert uns daran, wie zerbrechlich doch alles ist, und wie glücklich und dankbar wir sein sollten, wenn wir gesund sind und alles haben, was wir zum Leben brauchen.
    Der Spaß an kleinen Dingen kehrt für eine Weile zurück.....bis der Alltag uns wieder hat....
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. rosi:
    ja, du hast recht. eine weile halten die einsichten an.
    einen schönen tag
    ingrid

    AntwortenLöschen