Sonntag, 7. Februar 2010

EINSAMKEIT

Manchmal
wenn es den ganzen Tag schneit
und stürmt
dann ist es hier in meiner Einsiedelei einsam.
Ich sehe bestenfalls den Briefträger,
der sich durch die Wetterunbillen kämpft
ab und an donnert der Schneepflug vorbei.
Sonst ist da nur die Katze,
die an diesen Tagen nicht mit mir spricht,
die Vögel am Futterbaum flattern im Schneetreiben.
Absolut nichts ist los.
...und mir wird mir die Zeit lang.

Kommentare:

  1. Vielleicht wäre da ein kurzer Winterschlaf die Lösung...

    Aber ich weiss schon, realistisch ist das nicht.

    Also wünsche ich dir Traumwetter wie auf deinem Foto.

    Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. solang das internet geht
    wäre ichs zufrieden
    ich muss zu viel reden an der arbeit
    sonntagsgrüße
    birgit

    AntwortenLöschen
  3. bin manchmal froh um diese Stille - ist oft zu laut in meinem Leben.
    aber ich weiß kann manchmal ziemlich fad sein.der Nebel drückt auf die richtigen Tasten.
    Baldigen Sonnenschein Elfi

    AntwortenLöschen
  4. Grauer Tag, Nieselregen, Schreibtischtag, leider nicht besonders aufregend, aber manches gehört einfach einmal gemacht...
    Grüße, Nyx

    AntwortenLöschen
  5. brigitte:
    winterschlaf wäre genial. die katze schläft bei schlechtwetter 23 stunden am tag.
    lg

    birgit:
    ums internet zittere ich auch. bei meiner schlechten leitung. aber bis jetzt hab ich heuer glück gehabt. bäume sind neben die leitung gefallen und nicht drauf.
    lg


    elfi:
    ja, meist ist es gut. aber bei ganz schlechtem wetter, wenn ich auch nicht wegfahren mag, dann ist es hier schon sehr einsam. da gibts ja auch tage, wo ich wirklich von der außenwelt abgeschnitten bin.
    lg

    nyx:
    ja, etwas was frau machen müsste, sollte gibts immer.
    lg

    AntwortenLöschen
  6. Alles hat immer zwei Seiten.

    Zum Glück hat man ja dank Internet die ganze Welt zu Hause, wenn man will.

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. brigitte:
    ja. ich weiss gar nicht, welches leben das vor dem internetz war.
    lg

    AntwortenLöschen
  8. aber es ist auch schön, so zu wohnen. Wenn's auch mal langweilig werden kann, aber wo gibts schon das Ideal frei nach Kurt Tucholsky? :-)

    AntwortenLöschen
  9. sara:
    freilich ist es schön. aber manchmal, besonders wenn der winter dauert und das wetter schlecht ist, nervt es.
    lg

    AntwortenLöschen