Freitag, 12. Februar 2010

ENDLICH

Schwarze Nacht
Flocken tanzen
die Kälte ist eingenistet
alles in Eis und Schnee erstarrt
trotzdem weiß ich
der Winter wird brechen
nicht heute
nicht morgen
demnächst -
wie kann etwas Ungeliebtes so hartnäckig sein.

Kommentare:

  1. Dieser Hartnäckigkeit müssen wir mit Geduld begegnen - nur so wird es gehen...

    LG - Donna

    AntwortenLöschen
  2. "Wenn man lange genug wartet, ändert sich alles."
    Diesen Spruch von Unbekannt las ich gestern irgendwo...

    In diesem Sinne wünsche ich dir viel Geduld.

    Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. seit tagen versuche ich ihn wieder zu lieben
    ein bisschen geht schon
    der neuschnee sieht einfach schön aus
    und es wurde wärmer
    mut und gelassenheit
    liebe freitagsgrüße
    birgit

    AntwortenLöschen
  4. donna:
    geduld ist ja gar nicht meines. aber es wird schon werden. gefühlt wird der winter von jahr zu jahr länger...
    lg

    brigitte:
    seit wochen schau ich auf eine sonnenlose reinweiße immer tiefer verschneite gegend. geduldig.
    lg

    birgit: ich werfe mir auch die stöckchen - wie prachtvoll die bäume aussehen, und romantisch ist es obendrein, etc.
    trotzdem wäre ein wenig sonne, ein wenig wärme ein hit.
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe den Schnee, seit wir uns angefreundet haben und ich mit Begeisterung Skifahren gehe. Und manchmnal ertappe ich mich bereits im Sommer, dass ich sehnsüchtig den Winter herbeisehne.
    Grüße von Nyx
    PS Wunderschöne Fotos!

    AntwortenLöschen
  6. nyx:
    ich mag den winter erst nicht, seit die winter hier so streng mit viel schnee sind, ich immer wieder um die dächer bange und ich so viel schaufeln muss. früher war ich auch ganz wild aufs schifahren und es gab nichts schöneres als die berge im winter.
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Wenn Schnee und Kälte auch nicht so mein Ding sind, ich werd mich auch wieder damit arrangieren müssen.

    Deine Bilder sind übrigens toll

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. brigitte:
    vielleicht ist es schon warm, wenn du kommst. im westen ist es heuer wärmer, bei uns ist es so eisig kalt.
    lg

    AntwortenLöschen
  9. Wenn auch zugegebenermaßen die Winter im Waldviertel gelegentlich richtige Winter sind, wir sind halt noch im Februar, und somit in der Mitte der kalten Jahreszeit.
    Da müssen wir durch, weil was wäre ein Frühling ohne vorher auf ihn warten zu müssen?
    Bisserl dauerts noch, dafür sind die Blüten dann umso wunderbarer
    ;-)

    salut
    Josef

    AntwortenLöschen
  10. josef:
    du hast ja völlig recht. es ist auch die fehlende sonne und die gleichmässige strenge kälte.
    lg

    AntwortenLöschen
  11. hey, tolle fotos, die liebe ich! nachtschnappschüsse für die nachteulen, danke dir!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  12. ina:
    danke. liebe grüsse auf die insel!

    AntwortenLöschen