Dienstag, 9. Februar 2010

BEZIEHUNGEN

Schuhe vor den Türen:
was erzählen sie mir über die Bewohner, ihre Beziehungen?
Und was berichten mir die Schlapfen?



Kommentare:

  1. giggle
    die schlapfen sehen ähnlich wie lange unterhosen nicht nach ausschweifung aus
    auch wenn der schein vielleicht trügt
    dir auch einen feinen tag
    lg birgit

    AntwortenLöschen
  2. birgit:
    da gebe ich dir völlig recht. alles sehr gesittet. scheinbar.
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Clogs, Schlappen und Turnschuh bei der Kälte! - Das ist sicher ein angenehmes Völkchen, nur entspannte Leute haben immer warme Füsse...

    AntwortenLöschen
  4. Ja, irgendwie sehr intime Dinge, die die Leute da vor ihren Türen stehen lassen. Ob man sich dessen immer so bewusst ist, was man alles von sich zeigt (nicht nur mit Schlappen)?
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  5. Für Grejazi waren "Nachbarn" von Kindesbeinen an immer weit genug weg, ich dagegen wurde in einem Sechs-Parteien-Haus groß.

    Als wir in unsere erste gemeinsame Wohnung zogen, war meinem Holden vieles sehr fremd und sehr suspekt, das für mich selbstverständlich war.

    Über diese intime Nähe hatte ich nie nachgedacht.

    Ich glaube, dass solche Dinge viel mehr mit uns machen, als uns bewusst ist.

    AntwortenLöschen
  6. sam:
    mich erinnert das bild an die zeiten, als noch die schuhe zum putzen vor die hotelzimmertüre gestellt wurden.
    lg

    uta:
    sicher denkt man nicht dran, aber so groß sind die geheimnisse auch nicht.
    lg

    kvinna:
    ist ja wirklich seltsam, wenn man mit völlig fremden menschen gemeinsam lebt. aber meist gehts gut. zumindest ich habe nie schlechte erfahrungen gemacht, wenn ich in mietwohnungen war.
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Ja, die erzählen Geschichten und das kann auch ganz lustig sein. Da gab es mal eine Blogger-Aktion, glaube ich

    http://www.plerzelwupp.de/meine-schlappe/

    Und meine Obstplantage hab ich jetzt auch eingestellt.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  8. sara:
    dein foto ist schön. ich mag das geometrische dieser kargen bilder. sieht in dem winterweiß so unloebendig aus.
    lg

    AntwortenLöschen
  9. als Eigenheim verwöhnte, irritieren mich diese "Eingangsschlapfen" immer.
    und doch stell ich meine brav dazu.
    und freu mich insgeheim, wenn ich meine daheim ins Warme stellen kann. lg Elfi

    AntwortenLöschen
  10. elfi:
    ja, im eigenen haus kannst du es halten, wie du willst.
    witzig ist, dass man sieht, wer daheim ist, wer da wohl wohnt, etc.
    lg

    AntwortenLöschen