Donnerstag, 11. Dezember 2008

VON MÄNNERN

"Es sind die schmutzigen Jungs, die Herzen brechen."
den Satz hab ich gefunden bei kvinna.
War auch eher meines,
so ein liederlicher Zug um den Mund,
das hat schon was.
Den einzigen alltagstauglichen Mann meines Lebens
hab ich nicht ausgesucht
der hat mich beharrlich überzeugt.
War dann gut und lange
und wir hatten aufregende Jahre miteinander
und ich hab ihn leichtsinnig verspielt,
weil ich dachte
so etwas finde ich an jeder nächsten Ecke leicht wieder.
Frau soll sich nicht täuschen
manchmal kommt nichts Besseres nach.
Und es gibt Beziehungen,
die bringen fast nur die negativen Seiten zum Schwingen.
Da erkennt frau sich selber nicht,
wie bösartig und gemein sie agieren mag.
Ich bin froh,
dass ich seit vielen Jahre allein lebe,
nur allein kann frau ein ganzer Mensch werden -
wirklich für alles die Verantwortung selbst übernehmen,
da kann nichts abgeschoben werden
nichts delegiert
da muss auch keiner gerettet werden
es braucht kein Kümmern und Nähren
alles nur mehr für dich selbst und durch dich selbst
und das bringt dich recht nah an viele Wahrheiten.
Jetzt bin ich ziemlich alt
und es will mich ohnedies keiner mehr
und die, die mich wollen würden
die kann ich mir locker verkneifen.
Luisa Francia schreibt, sie glaubt nicht an Beziehungsarbeit.
Ich auch nicht wirklich.
Entweder es passt oder es passt eben nicht.
Und es passt meist nicht.
Oder nicht so besonders.
Und ich habe lange aufgehört,
irgendwas zu erklären.
Zu viel Energie zu viele Jahre an die Wände geredet.
Entweder ich kann es leben
oder ich kanns nicht haben.
Und so werde ich halt als einsame Alte im Wald bei den Füchsen enden.
Und das wird schon seine Ordnung haben.

Kommentare:

  1. Ich hätts nicht in so knappe Worte fassen können wie Du....
    Nur: Ich mag NUR Männer mit Eiern und selbige immer noch, lasse sie aber nicht wirklich in mein Leben.

    Die "Lieben", die sich da nach und nach reinbohrten, haben mir mit der Zeit meine ganze Kraft abgesaugt, alle Quellen versiegten und ich wusste gar nicht wieso. Gemerkt hab ich das immer erst hinterher.
    Ich empfand das schwächender als ein kurzes saftiges Drama mit nem 'schmutzigen' Kerl.

    Für mich sind Softies wie Zecken.
    Grüsse,
    Sam
    Hihi, meine Wortbestätigung ist PIMPLA

    AntwortenLöschen
  2. hi sam,
    wär halt auch schön, wenns den prinzen am weissen pferd doch gäbe. und der würde dann genau passen. könnte genau so sein, wie wir ihn brauchen.
    naja, wird sich wohl auch unterm christbaum nicht erfüllen.
    liebe grüße ingrid

    AntwortenLöschen