Sonntag, 21. Dezember 2008

NIX IS FIX

Meine Autoscheibe ist zersprungen.
Weil das Auto ziemlich neu ist
hab ich eine Kaskoversicherung.
Ich habe den netten Versicherungsmann angerufen.
Und alles ist bestens.
Im Jänner wirds eine neue Scheibe geben.
Und da ist mir klar geworden
wie einfach wir bisher gelebt haben.
Wenn wir in unsere soziale Ordnung hineingepasst haben
waren wir abgesichert für alles und jedes.
Eine kleine Versicherung da
eine bisschen Vorsorge dort
ein wenig Staat über allem -
das Leben erschien ruhig, beschaulich und geordnet.
Und jetzt wird alles anders.
Die geordneten Verhältnisse brechen uns unter den Fingern weg -
wir werden auf unsere eigene Kraft zurückgeworfen,
auf unsere Ideen, Beharrlichkeit, Mut und Eigenverantwortung.
In nicht allzu ferner Zukunft werden wir vielleicht den netten Versicherungsmann
anrufen - und - kein Anschluß unter dieser Nummer.
Und die kaputte Scheibe wird es auch nimmer geben,
denn der Autokonzern ist längst pleite............
Ich meine damit - nichts wird sein, wie wir es bisher gewohnt waren.
In den letzten Jahren hab ich mich viel mit Wirtschaft, Börse etc.
beschäftigt. War für mich interessant und spannend.
Auch die ersten Abstürze hab ich noch aufgeregt mitverfolgt.
Inzwischen interessiert es mich gar nimmer,
das Thema ist für mich gegessen.
Größtenteils.
Die News sind ja keine News mehr,
alles crasht -
alle lügen -
ok, wie gehts weiter
und wann kommt alles bei mir an
und was wird neu.
Was wird sich verändern -
wie werden wir uns verändern.
Spannende Zeiten -
ich rufe die Göttinnen für
Kraft, Mut, Kreativität an meine Seite.
Und hoffe auf ihren Beistand.
Denn den werde ich brauchen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten