Mittwoch, 25. Februar 2015

VOM FASTEN


Früher, als ich noch ein viel besserer Mensch war,
habe ich regelmäßig gefastet.
Heilgefastet, nur Tee getrunken.
Manchmal auch meditiert.
Man fühlt sich nachher wirklich toll,
macht den Kopf frei.
Aber irgendwie schaffe ich das nimmer.
D.h. ich probiere es gar nicht.
Heute fallen mir ganz andere Möglichkeiten, die Fastenzeit zu würdigen, ein:
Putzfasten,
Stressfasten,
auf alle Unannehmlichkeiten verzichten,
Pflichten vernachlässigen.
Die Liste kann man beliebig verlängern
und die Fastenzeit wird sicher spürbar entspannt.




Kommentare:

  1. konsumfasten nicht zu vergessen. das fällt mir am leichtesten. putzfasten allerdings auch, ganz gegen meine natur eigentlich. grüße in die wochenmitte von uns
    hundkatzemaus

    AntwortenLöschen
  2. konsumfasten kann ja schon verzicht sein - beim fasten soll man sich nix abgehen lassen. ;-)
    liebe grüße zu euch allen

    AntwortenLöschen
  3. Du sprichst mir aus der Seele: Früher war ich auch ein viel besserer Mensch, fastete, putzte frühlingshaft und vieles mehr.
    Und nun nehme ich mir deine Katze zum Vorbild, die das Fasten nur spielerisch und meditativ betreibt...
    Liebe Grüsse in einen hoffentlich stressfreien Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde auch den lebensstil von katzen einfach perfekt.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  4. haha ja ein putzfasten mache ich auch gerade - mich freuts einfach nicht ;) Allerdings habe ich dank der Katzenkinder mittlerweile schon Wollratten (das sind keine Wollmäuse mehr)...und ja - ein bisschen auf so eingeschlichene Dauersünden wie Chips und Erdnüsse versuche ich auch zu verzichten - das macht aber weit weniger Spaß als aufs putzen zu verzichten!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. katzen sind gute staubwischer. sie sind nur nicht ausdauernd genug, aber sie kriechen in die hintersten winkel. ;-)
      alles liebe in die große stadt

      Löschen
  5. Immer wenn ich herschaue zum Waldviertelblog, gibt es was richtig Schönes- das heute nun wieder! Danke.

    AntwortenLöschen
  6. die katze hat das problem nicht! warum leben wir nicht wie die katzen???? weil da würde das system nicht mehr funktionieren.
    viel wasser und tee trinken ist für uns schon notwendig wegen der vielen umweltgifte die wir in uns haben.
    frohes wassertrinken
    :-) hibisca

    AntwortenLöschen
  7. Ja früher war alles anders... besser? vielleicht - aber auch anstrengender, oder?
    Es ist wie es ist- ich möchte es nicht ändern!!
    Herzliche Mittagskaffeegrüsse zu dir!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit der lebenserfahrung kommt auch die desillusion. man glaubt nimmer, dass alles besser und schöner wird, wenn man dies oder das tut.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  8. Liebe Ingrid,
    mit zunehmendem Alter kommen auch andere Gewohnheiten.
    Man sieht alles nicht mehr so kritisch.
    Einen wunderschönen Mittwochabend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und man muss nimmer alles richtig machen.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  9. putzfasten kicher
    ja früher war ich auch ein besserer mensch oder so naja
    stressfastige grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist zu spät für den besseren menschen. :-) :-)
      alles liebe zu dir

      Löschen