Mittwoch, 19. Dezember 2012

NUR DIE LIEBE


Der Weltuntergang ist abgesagt. Denke ich. In manch esoterisch angehauchten Blogs lese ich immer wieder von einer Reinigung der Erde, wo die "bösen" Menschen bestraft werden. Damit nachher alles viel besser sein kann. An das Bessere glaube ich ja sowieso nicht, und diese christliche Terminologie von einem strafenden Gott (von einer strafenden Welt) macht mich ganz kribbelig. Als ob Strafen schon jemals etwas verbessert hätten. Nur die Liebe zu uns, zu den Mitmenschen , zur Umwelt, zur Erde kann die Gier, die Brutalität, die Bösartigkeit verändern. Wenn wir uns getragen, geliebt, satt fühlen, werden unsere Handlungen sanft im Einklang mit dem Ganzen stehen.

Kommentare:

  1. Ich denke auch das der Weltuntergang abgesagt wurde... habe selber nie etwas darüber gelesen - habe aber auch nicht gesucht! Deine Gedanken zur Liebe berühren mich! Sehr schön!!
    Wünsche dir einen feinen Tag
    ♥-lich brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe auch nix speziell gelesen, bei uns sind aber zeitungen und medien voll damit. es wird auch werbung damit gemacht.
      habs gut heute!

      Löschen
  2. und alles ist ganz einfach...
    der weltuntergang findet nicht statt
    aber die welt geht unter
    dafür sorgen die menschen schon

    rosadora

    AntwortenLöschen
  3. jaja, der liebe gute alte weltuntergang.... ich glaube, für uns alle sieht der sowieso ganz speziell aus. mein persönlicher weltuntergang war schon vor vielen jahren.
    mein enkel hat jede woche einen, nämlich eine bestimmte schulstunde. naja, und so weiter.
    es sollen sich die bestrafen lassen (von gott) die das "brauchen"! :-)
    m grüßt (vom überraschungseinsatz) aus berlin

    AntwortenLöschen
  4. Dein Wort in Gottes und des Menschen Ohr, Ingrid. Wahrscheinlich wird es die Welt geben, solange es die Liebe gibt, so einfach ist das.

    Hab einen schönen, weltwürdigen Tag!
    Herzlich, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. genial gesagt ingrid! als ob strafen jemals etwas verändert hätten... deine letzten drei sätze sind DIE essenz des lebens! mehr braucht man dazu nicht mehr zu sagen.
    und dem satz von QUER kann ich auch zustimmen.
    schöne einstimmung auf das fest der liebe...

    etwas graue aber herzliche grüße vom see
    karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ingrid, beim Lesen deiner Gedanken sind mir die Tränen gekommen..........
    Lieben innigen Gruß
    Heide

    AntwortenLöschen
  7. Schön wäre es, wenn am 21.12. die Welt, die wir aus den Medien mitkriegen, endete und deine Worte in der neuen Verfassung stünden. Außerdem plädiere ich dafür, Bomben und Munition mit Trüffelpralinen zu ersetzen.

    AntwortenLöschen
  8. der trüffelpralinen-idee schließe ich mich an ;-)
    alles liebe!!!
    waldwanderer

    AntwortenLöschen
  9. was soll frau dazu noch kommentieren ????????

    AntwortenLöschen
  10. ....bestraft werden immer die die Falschen!!!
    Alles Liebe
    Rosi

    AntwortenLöschen